Millionen von Infizierten, bisher 170’000 Tote

148
In Los Angeles haben die Coronavirus-Zahlen einen neuen Höchststand erreicht.

Die Corona-Pandemie grassiert in
Brasilien und in den USA

 

Seit Wochen hat das Corona-Virus die Vereinigten Staaten von Amerika und Brasilien fest im Griff. Aus beiden Ländern erreichen uns täglich neue erschreckende Zahlen, die sich nun auch gegen die beiden Präsidenten Donald Trump und Jair Bolsonaro richten. Es wird ihnen vorgeworfen am Anfang der Pandemie diese klein geredet und keine oder zu späte Präventionsmassnahmen eingeleitet zu haben.

Dies Erkenntnis fällt jetzt beiden auf den Kopf. Der Unmut in der Bevölkerung wird täglich grösser.

Obwohl Bolsonaro Corona-Tests und eine genaue Zählung der Infizierten und Toten zu verhindern versucht, steigen die Zahlen rasant an.  Einem Bericht der BBC zufolge sind in Brasilien momentan etwas mehr als eine Million Menschen mit dem Coronavirus infiziert (USA: 2,2 Millionen), etwas über 50.000 sind gestorben (USA: 120.000).

Die tatsächlichen Zahlen dürften aber noch einmal deutlich darüber liegen, denn wie fast überall wird nicht ansatzweise genug getestet, um reelle Zahlen zu generieren. Effekt: Die Dunkelziffer könnte eklatant deutlich über den offiziellen Zahlen liegen.

 

.