Völlig gesunder Teenager stirbt am Coronavirus

472
Auch junge Menschen sollten das Coronavirus ernst nehmen. Auch sie können erkranken und daran sterben. Foto: Picture Alliance, FFM

Es betrifft leider nicht nur die ältere Generation, die an Covid-19 sterben. Das Virus greift auch in jüngere Generationen ein. So starb am Dienstag in Kalifornien erstmals ein Teenager an Covid-19. Er hatte keine Vorerkrankungen.

Wie Eric Garcetti, der Bürgermeister von Los Angeles, am Dienstag mitteilte, erlag der Jugendliche aus Lancaster im Norden von L.A. dem Coronavirus. Der Betroffene sei „völlig gesund“ gewesen und habe keinerlei Vorerkrankungen.

Die örtliche Gesundheitsbehörde appellierte an die Bevölkerung. „Es kann jeden treffen. Das Virus macht bei Alter, ethnischer Gruppe und Einkommen keinen Unterschied.“

Insgesamt gibt es in den USA inzwischen schon knapp 55’000 Corona-Fälle und 782 Todesopfer. Trotz dramatisch wachsender Fallzahlen hat sich US-Präsident Donald Trump im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus optimistisch gegeben. „Wir fangen an, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen“, sagte Trump am Dienstagabend im Weißen Haus.