April-Landtag abgesagt

207

Das Landtagspräsidium hat heute aufgrund der Coronapandemie mittels Zirkularentscheidung beschlossen, den April Landtag abzusagen.

Die Tagesordnung der April-Landtagssitzung mit wenig und nur wenig dringenden Traktanden ermöglicht diese Entscheidung. Die Landtagsführung will mit der Absage ein Zeichen setzen und den Regierungsaufruf unterstützen, die persönlichen Kontakte derzeit auf das absolute Minimum zu reduzieren. Durch die Landtagspause kann die weitere Entwicklung der Krise beobachtet werden und es können allenfalls zusätzliche Sicherheitsmassnahmen und Regelungen für kommende Landtagssitzungen vorgesehen werden. Informationen über das weitere Vorgehen folgen zu gegebener Zeit.