Kickboxen: Lampert und Prvulj gewinnen in Athen

327

Vergangenes Wochenende fiel für Liechtensteins Kickboxer der Startschuss zur diesjährigen WAKO World Series Turnierreihe. Die World Series beinhaltet die grössten und wichtigsten Wettkämpfe des Weltverbandes. In Athen bot es für Michael Lampert, Jovana Prvulj und Milena Büchel die erste Gelegenheit wichtige Punkte für die Weltrangliste im neuen Jahr zu ergattern. Im Olympic Velodrome in der Hauptstadt Griechenlands trafen sich knapp 2’000 Starter aus aller Welt.

Revanche geglückt – Lampert siegt in Athen
Für Michael Lampert kam es in Athen zur Final-Revanche gegen den Bulgaren Ivan Krastanov. Wie im Jahr zuvor trafen die beiden Favoriten im Finale der Herren -84 Kilogramm aufeinander. Im vergangenen Jahr triumphierte am Ende der Bulgare noch hauchdünn, in diesem Jahr sollte es jedoch zu Gunsten von Michael Lampert ausfallen.

In einem hektischen und hart umkämpften Duell schenkten sich die Finalisten nichts und beide wollten den Sieg unbedingt. Lampert konnte von Beginn an die Führung an sich nehmen und gab diese bis zum Ende nicht mehr her. Mit klugen Angriffen punktete der Liechtensteiner und nahm Krastanov zugleich die Schlagdistanz im Infight. Michael Lampert hielt an der erfolgsversprechenden Taktik fest und der Gegenüber fand kein Mittel dagegen. Am Ende gewinnt der  Chikudo-Kämpfer verdient die Neuauflage des Finals in Athen.

Jovana Prvulj mit Sieg zum Saisonauftakt
Während die ersten Chikudo-Kämpfer bereits am Europa Cup in Italien kämpften, war es für Jovana Prvulj die Premiere im neuen Jahr. Die EM-Dritte von 2018 wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich am Ende klar und deutlich bei den Damen -70 Kilogramm durch. Die 21-jährige Liechtensteinerin zeigte im Finale eine souveräne Leistung gegen Raquel Binns aus den USA.

Im ersten Durchgang fehlte noch etwas das richtige Timing bei den Faustangriffen, dies wurde in der zweiten Runde jedoch besser und die Treffer klarer. Am Ende gewinnt sie verdient mit 3:0 Richterstimmen.

Leider kein Wettkampfglück hatte die Ruggellerin Milena Büchel. In der Disziplin Light Contact Damen -60 Kilogramm scheiterte sie an einer starken Griechin und im Kick Light musste sie sich knapp einer Kämpferin aus Polen geschlagen geben.

Nach Athen wartet nun in dreieinhalb Wochen für die Kickboxer aus Liechtenstein ein erster Saisonhöhepunkt. In Dublin findet das Weltcup-Turnier Irish Open statt.