Virus: Drei weitere Fälle in Deutschland

214
Die Schutzmasken sind auch in Liechtenstein ausverkauft. 

 

Wie die Süddeutsche Zeitung mitteilt, hat sich die Zahl der Coronavirus-Infizierten um «mindestens drei weitere Personen» erhöht. Der erste Fall betrifft einen 33-jährigen Mann aus dem Landkreis Landsberg am Lech (Bayern).

Der Mann hat sich bei einer chinesischen Kollegin seiner Firma, dem Autozulieferer Webasto, angesteckt. Drei der insgesamt vier Gäste aus China weisen indes keine Symptome auf.

Mediziner halten Schutzmasken
für nicht sinnvoll

In einigen bayerischen Apotheken sind Schutzmasken wie auch in der Schweiz und Liechtenstein bereits ausverkauft, obwohl Mediziner ihren Einsatz nicht für sinnvoll halten.