Road Pricing als Element einer zukunftsfähigen Verkehrspolitik

246

Immer öfter staut sich der Verkehr morgens und abends. Dies führt zu Zeitverlusten und die Planungssicherheit für Unternehmen und Arbeitnehmer leidet. Zusätzlich kostet der Stau Geld, wenn ein Teil der Arbeitszeit unproduktiv auf der Strasse verbracht wird. Diese Situation soll mit Road Pricing verbessert werden.

Ein Termin morgens um 8 Uhr in Schaan oder Vaduz ist ein Geduldsspiel. Meist steckt man um diese Zeit im Stau, wenn man beispielsweise von der Autobahn ins Zentrum fahren will. Und die Problematik wird grösser: Durch das Wachstum der Wirtschaft und der damit verbundenen Zunahme von Arbeitsplätzen steigt auch die Zahl der Autos, die sich auf den Strassen in Liechtenstein bewegen – oder eben nicht bewegen. Die Stauzeiten nehmen zu und der Frust steigt. Dabei geht es um die Situation heute, aber noch viel stärker um die sich abzeichnende Entwicklung in den nächsten Jahren. Bei einer zu erwartenden weiteren Zunahme des Verkehrs werden die Stauzeiten rasch Dimensionen erreichen, die spürbar und einschränkend sind. Dies sollte mit einer vorausschauenden Verkehrspolitik verhindert werden.