Dämpfer für Bayern München

108
Thomas Müller erzielte gegen Bayer Leverkusen den Treffer für die Bayern.

Leverkusen stoppt Höhenflug mit
1:2-Sieg in der Allianzarena

 

Bayern München hat nach einer fast unglaublichen Serie mit vier beeindruckenden Siegen in Folge und einer Tordifferenz von 16:0 einen ersten herben Dämpfer im Heimspiel gegen Bayern Leverkusen hinnehmen müssen.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister unterlag im Bundesliga-Heimspiel gegen ein starkes Bayer Leverkusen mit 1:2 (1:2) und verlor im Kampf um die Spitzenposition in der Bundesliga erneut wertvollen Boden.

Ein Grund für die Niederlage ist der sorglose, fast fahrlässige Umgang mit den Chancen. Vier Tage nach der 6:0-Gala in der Champions League bei Roter Stern Belgrad geriet der FC Bayern durch Bailey (10.Min.) in einer temporeichen Partie in Rückstand.

Müller gleicht aus

Der unter Trainer Flick wieder als Stammspieler auflaufende Thomas Müller glich in der 34.min. aus. Bailey schug jedoch ein zweites Mal zu (35.). In der 81.min. sah der Leverkusener Jonathan Tah nach einer Notbremse die Rote Karte. Während die Münchner den fünften Sieg unter Flick verpassten, setzte die Werkself ihren Aufwärtstrend fort und blieb auch im fünften Pflichtspiel in Serie ungeschlagen. Die Bayern wackelten in der Defensive dagegen einige Male und ließen offensiv die nötige Effektivität vermissen.

Dreimal rettete das Aluminium

Auf der Gegenseite machten die Bayern mit ihrem Chancenwucher weiter. Perisic verpasste gar aus drei Metern! (58.). Zudem parierte Hradecky Schüsse von Robert Lewandowski und Müller stark. In der 77. Minute landete ein Kopfball von Leon Goretzka am Pfosten. Lewandowski traf ebenfalls noch die Unterkante der Latte (90.+1).

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Am nächsten Sonntag steht das nächste Spitzenspiel an. Dann fahren die Bayern zu Borussia Mönchengladbach. Leverkusen ist am Abend zuvor gegen Schalke gefordert. Und Borussia Dortmund empfängt gleichentags Düsseldorf.

 

TELEGRAMM

Stadion: Allianz-Arena, München
Zuschauer: 75.000 ausverkauft
Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)
Tore: 10.min. 0:1 Bailey, 34.min. 1:1 Müller, 35.min. 1:2 Bailey.
FC Bayern München: Neuer – Pavard, Javi Martinez (80. Thiago), Alaba, Davies – Kimmich – Goretzka, Müller (69. Philippe Coutinho) – Gnabry, Perisic (69. Coman) – Lewandowski
Bayer Leverkusen:  Hradecky – L. Bender, Tah, S. Bender, Wendell (65. Sinkgraven) – Ch. Aranguiz (80. Demirbay), Baumgartlinger – Diaby, Amiri, Bailey (63. Bellarabi) – K. Volland