Österreichische Jungdiplomaten besuchen Liechtenstein  

91
04. November 2019; Vaduz; Besuch der österreichischen Jungdiplomaten - Diskussion mit Regierungschef Adrian Hasler und Botschafter Martin Frick, Leiter Amt für Auswärtige Angelegenheiten (Foto: IKR/Michael Zanghellini)

 

Vaduz – Auf Einladung des Amtes für Auswärtige Angelegenheiten besuchten 22 österreichische Nachwuchsdiplomaten am 4. und 5. November Liechtenstein. Im Vordergrund des Aufenthaltes standen die Vernetzung mit der liechtensteinischen Verwaltung sowie eine vertiefte Auseinandersetzung mit Liechtenstein. Der Besuch ist Ausdruck der besonders engen, vielseitigen und freundschaftlichen Beziehungen mit Österreich.

Die Jungdiplomaten wurden von Regierungschef Adrian Hasler empfangen. Sie diskutierten mit ihm und Amtsleiter Martin Frick über aktuelle aussen- sowie innenpolitische Themen und erfuhren dabei mehr über die strategische Ausrichtung Liechtensteins. Einen weiteren Einblick in das politische System sowie in den hiesigen Finanz-, Industrie- und Wirtschaftsstandort erhielten sie bei Besuchen im Landtagsgebäude, bei der Ivoclar Vivadent, in der Stabsstelle EWR, im Haus der Wirtschaft und im Liechtenstein-Institut.

Das dichte Programm umfasste auch Führungen im Landes- und Kunstmuseum. Dort tauchten die Nachwuchsdiplomaten in die 300-jährige Geschichte Liechtensteins ein. (Elena Klien)