Der Maurer Jahrgang 2001 feierte Volljährigkeit

179

Drei Wochen nach der offiziellen Jungbürgerfeier des Landes erlebten die Volljährigen von Mauren-Schaanwald mit der traditionellen Gemeindefeier für alle Achtzehnjährigen ein weiteres Highlight.

Riesengaudi zum Auftakt, ein „zauberhafter“ Abend und ein beschwingter Ausklang: Die diesjährige Feier für den gesamten Jahrgang 2001, zu der die Gemeinde Mauren am 9. November eingeladen hatte, bot ein kurzweiliges und unterhaltsames Programm.

Spass und Sport beim Bowling
Am Nachmittag kämpften die TeilnehmerInnen mit Feuereifer um die „Bowling-Meisterschaft Jahrgang 2001“. Die von der Gemeinde gestifteten Pokale gingen bei den Damen an Merisol Ammann, dicht gefolgt von Jessica Ritter und Dilara Türhan. Bei den Herren gewann Fabian Kaiser knapp vor Yannick Matt und Tobias Senti. Die mitgereisten Gemeinderatsvertreter kegelten ausser Konkurrenz um die Wette.

Gratulation zur Volljährigkeit
Zurück aus Widnau und frisch gestylt traf man sich in der Loch Bar in Mauren zu einem Apéro, der für Gäste und Gastgeber (Vorsteher und Gemeinderäte) eine gute Gelegenheit bot, einander noch besser kennenzulernen und miteinander über dieses oder jenes Thema zu plaudern. Vorsteher Freddy Kaiser gratulierte herzlich zur Volljährigkeit und ermunterte die jungen Erwachsenen dazu, aktiv und couragiert an der Gestaltung der Gemeinde und unserer gemeinsamen Zukunft mitzuwirken.

Geselliges Beisammensein
Ein genussvolles Menü im Restaurant Freihof leitete über zum gemütlichen Abendprogramm, in dem „Zauberfuzzi“ Albi Büchel die staunenden Gäste in seinen magischen Bann zog. Die Quizfrage: „Wie alt sind alle elf Mitglieder des Gemeinderats zusammen?“ (Antwort 513 Jahre) beantwortete Jessica Ritter aufs Jahr genau. Sie und Maximilian Matt, Yannick Matt, Luca Miggiano sowie Moritz Nipp durften sich über Gutscheine der Gemeinde freuen.

In der Räba Bar fand die Volljährigkeitsfeier 2019 mit DJ Dany_B-Good3 schliesslich ihren stimmungsvollen Ausklang.