Wirtschaftsminister zu Besuch bei der Ivoclar Vivadent

158
Wirtschaftsminister Daniel Risch (Mitte) mit CEO Diego Gabathuler (2.v.r.) und den Geschäftsleitungsmitgliedern von Ivoclar Vivadent und Markus Heinz (v.l.n.r.)

Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Daniel Risch besuchte am Donnerstag, 12. September 2019, die Ivoclar Vivadent in Schaan.

Verwaltungsrats-Vizepräsident Matthias Donhauser sowie die Vorstandsmitglieder Diego Gabathuler (CEO), Franz Berger (Chief Financial Officer), Thomas Hirt (Chief Technology Officer) und Markus Heinz (Chief Production Officer), stellten Daniel Risch das Unternehmen vor, das weltweit zu den erfolgreichsten und innovativsten Unternehmen mit einer umfassenden Produkt- und Systempalette für Zahnärzte und Zahntechniker gehört. Nach einer Präsentation zu den Eckwerten des Unternehmens wurde der Wirtschaftsminister durch die Produktion, die Schulungslabors und die werkseigene Zahnarztpraxis geführt. Ein besonderes Augenmerk bei der Führung und den Gesprächen lag auf dem Thema Digitalisierung und modernen Produktionsmethoden wie der additiven und subtraktiven Herstellung bzw. dem 3D-Druck.

„Von der Produktion des Füllmaterials über die verschiedenen Schritte der Produktion von Zahnfüllungen und -kronen bis zu Visualisierungslösungen, mit denen der Zahnarzt seinem Patienten sehr früh das mögliche Ergebnis aufzeigen kann, bietet Ivoclar Vivadent eine beeindruckend umfassende Angebotspalette für Zahnärzte und Zahntechniker weltweit. Aber auch die Firmengeschichte, die 1923 in Zürich gestartet und seit 1933 in Liechtenstein fortgeführt wurde, ist für mich als Wirtschaftsminister sehr eindrücklich.“ fasst Daniel Risch seinen Besuch zusammen.