Vaduz Classic: Magische Momente der klassischen Musik vom 22. – 25. August 2019

429

In acht Tagen wird Vaduz zum dritten Mal Schauplatz des noch jungen Musikfestivals „Vaduz Classic“. Eine Erlebnis- und Entdeckungsreise durch die klassische Musik, dieses Jahr unter dem Motto «Liechtenstein tanzt». Vaduz als Bühne für weltberühmte Grössen ebenso wie für aufstrebende Newcomer, die Stars der Zukunft. Von Lang Lang über Caroline Campbell, Kian Soltani, PetritÇeku bis zum Ensemble Esperanza.

 

Wieder ein Weltstar
Nach David Garrett, Anne-Sophie Mutter, Cecilia Bartoli, Valery Gergiev und Rolando Viallzón beehrt dieses Jahr mit dem chinesischen Wunderpianisten Lang Lang ein weiterer Weltstar «Vaduz Classic». Er eröffnet mit dem Klavierkonzert Nr. 24 in c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart am 22. August das Festival mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein. Die New York Times bezeichnet ihn als den «angesagtesten Künstler der gesamten klassischen Musikwelt». Als weitere musikalische Höhepunkte des Abends spielt das Sinfonieorchester Liechtenstein Maurice Ravels «Boléro» und die sieben Variationen über «God Save The King» von Ludwig van Beethoven in der Orchesterfassung von Samuel Adler. Darin ist auf raffinierte Art und Weise die liechtensteinische Landeshymne herauszuhören.

© CAMI Music LLC

Viele weitere Highlights
Neben diesem unbestrittenen ersten Höhepunkt erwartet das Publikum an den folgenden Festivaltagen ein ebenso hochkarätiges Klassik-Feuerwerk. Den Auftakt dazu macht das Galakonzert im Vaduzer-Saal am Freitag, den 23. August. Mit dabei: der erst 27-jährige charismatische Österreicher mit iranischen Wurzeln Kian Soltani mit seinem Violoncello, dem der Durchbruch zum internationalen Star in den vergangenen Jahren gelungen ist, das mehrfach preisgekrönte Ensemble Esperanza, sowie die einheimische Tänzerin und Luftakrobatin Tamara Kaufmann mit ihren atemberaubenden Showeinlagen.

Liechtenstein tanzt
Von Salsa über Ballett bis hin zu Jazz und Modern Dance – Vaduz wird am Samstag, 24. August, ab 17 Uhr zur grossen Tanzbühne. Unter dem Motto «Liechtenstein tanzt» präsentieren die Tanzgruppen- und schulen von Marion Büchel, Miryam Velvart, Jasmin Notari-Wälti, Sheena Brunhart und der Salsa Club Liechtenstein ihre mitreissenden Choreographien.

Ein Konzert für die ganze Familie
Im Mittelpunkt des zweiten Open-Air Konzerts «Magische Momente der klassischen Musik» am Samstagabend, 24. August, stehen Ohrwürmer wie Mikis Theodorakis‘ «Sirtaki», Georges Bizets «Carmen Fantasy», Leonard Bernsteins „America“ und „Mambo“, Tschaikowskis „Dornröschen Walzer“ oder Aram Chatschaturjans „Säbeltanz“.Am Dirigentenpult nimmt der beliebte und in Liechtenstein bestens bekannte Dirigent Kevin Griffiths Platz. Seine humorvolle und charmante Art zu dirigieren, begeistert das Publikum jedes Jahr erneut. Die beiden Solisten Caroline Campbell und Petrit Çeku zählen zu den Stars auf der Video-Plattform YouTube. Während die Geigerin Campbell im Juni auf Tour mit Startenor Andrea Bocelli zu erleben war, teilte sich der zweite Solist Gitarrist Çeku zuletzt bei der «Night of the Proms» die Bühne mit Milow, Bryan Ferry und vielen anderen Stars der Musikszene.

Explosive Matinée als Festival-Finale
Am Sonntag, den 25. August, steigt mit der Matinée und Weltpremiere «Rhythm in Motion» das Festival-Finale ab 10.30 Uhr im Vaduzer-Saal. Percussionist Maximilian Näscher sowie Robina Steyer, Tänzerin und Choreographin, lassen Percussion und Tanz zu einer impulsiven Kombination verschmelzen.


 

Hinweise

  • Tickets unter vaduzclassic.lisowie unter Tel. Nr. +423 792 63 52 und im Liechtenstein Center in Vaduz (Städtle 39)
  • Die beiden Open Air-Konzerte finden auf dem Parkhaus Marktplatz am Donnerstag, 22., und Samstag, 24. August, jeweils um 21.00 Uhr statt
  • Der Haupteingang befindet sich bei der Post Vaduz
  • Geländeöffnung um 19.00 Uhr
  • Abendkasse ab 19.00 Uhr im Liechtenstein Center, Städtle 39
  • Die Konzerte werden bei jeder Witterung abgehalten, ggf. werden kostenlos Regenponchos abgegeben
  • Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel von LIEMOBIL, die Hin- und Rückfahrt ist für Ticketinhaber kostenlos
  • Eine frühzeitige Anreise wird empfohlen
  • Die Vaduzer Gastronomie sorgt für ein breitgefächertes Speisen- und Getränkeangebot.
  • Weitere Infos unter wwvaduzclassic.li.

 

Das Vaduz Classic-Programm im Überblick:

  1. August, 21:00 Uhr, Parkhaus Marktplatz, Vaduz

Eröffnungskonzert
Mit: Lang Lang, Sinfonieorchester Liechtenstein
Dirigent: Stefan Sanderling

  1. August, 18:00 Uhr, Vaduzer-Saal, Vaduz

Das Galakonzert
Mit: Kian Soltani, Ensemble Esperanza, Tamara Kaufmann

  1. August, 17:00 Uhr, Städtle Vaduz

Ab 17 Uhr: Diverse Lokalitäten und Orte des Vaduzer Städtles werden zur Tanzbühne (Rathausplatz, Vorplatz Restaurant «Amarone», Liechtenstein Center)
Mit: Marion Büchel, Miryam Velvart und Jasmin Notari-Wälti mit ihren Tanz- und Ballettschulen
Salsita – Salsa Club Liechtenstein
Sheena Brunhart mit ihrem Tanzkollektiv OVRE

  1. August, 21:00 Uhr, Parkhaus Marktplatz, Vaduz

Magische Momente der klassischen Musik
Mit: Caroline Campbell, Petrit Ceku, Sinfonieorchester Liechtenstein
Dirigent: Kevin Griffiths

  1. August, 10:30 Uhr, Vaduzer-Saal, Vaduz

Matinée: Rhythm in Motion
Mit: Maximilian Näscher und Percussionsensemble
Robina Steyer und Tanzensemble
Tänzerinnen und Tänzer der Liechtensteiner Tanzschulen