Fussball: Die Liechtensteiner Drittligisten im Einsatz

185
Der FC Triesenberg gilt gegen Landquart im Heimspiel vom Sonntag als Favorit. Im Bild links Sprenger (FCT)

Triesenberg empfängt Landquart – USV II den
FC Diepoldsau und Triesen muss nach Buchs

 

Der FC Triesenberg, der vor einer Woche in Trun über ein 0:0 nicht hinauskam, bekommt es am Samstag ab 17 Uhr auf der heimischen Leitawies mit dem FC Landquart zu tun. Die Landquarter, in der vergangenen Saison noch mit dem drittstärksten Angriff der Gruppe bestückt, starteten allerdings mit einer klaren 3:1-Niederlage gegen den Wiederaufsteiger FC Triesen in die neue Meisterschaft. Und die Beck-Elf, die als Geheimfavoriten auf den Gruppensieg und Aufsteiger gehandelt wird, gilt als Favorit. Besonders auch, weil man ein Heimspiel austragen kann. Mit einigen namhaften Neuverpflichtungen soll die Mission «Aufstieg» angegangen werden. Der erfahrene Trainer Thomas Beck führt den -FC Triesenberg bereits in die 4. Saison.

Anstoss: Sportanlage Leitawies, SA 17 Uhr

 

USV II – FC Diepoldsau/Schmitter

Auch die 2. Mannschaft des USV Eschen/Mauren ist spektakulär in die neue Saison gestartet. Sie fegten auswärts den FC Heiden I mit 0:5 vom Platz. Das USV Zwei wurde mit jungen Spielern ergänzt, die im Erstligateam mittrainieren und für höhere Aufgaben vorbereitet werden. Ihr Einsatz in der 3. Liga hat postwendend den Unmut der Appenzeller hervorgerufen. Allerdings praktizieren dies auch alle anderen Clubs, angefangen bei den Profivereinen.

Am Samstag ist nun der FC Diepoldsau zu Gast. Dieser startete mit einer 3:6-Heimniederlage gegen Dardania St.Gallen in die neue Meisterschaft und will in Eschen unbedingt gewinnen. Was der 5:0-Sieg des USV II wert ist, wird sich also bereits am 2. Spieltag zeigen, weil Dardania St. Gallen als eines der  stärksten Teams in der Gruppe gehandelt wird.

Anstoss: Sportpark Eschen/Mauren,  SA 18:15 Uhr

 

FC Buchs – FC Triesen

In Buchs kommt es zum Duell zwischen dem Absteiger FC Buchs und dem Wiederaufsteiger FC Triesen. Die Buchser, die vom ehemaligen USV-Erstligaspieler Clemente Gerardo (Bruder von Cecco) und Ivan Quintans (derzeitiger USV-Erstligaspieler, allerdings langzeitverletzt) trainiert werden, sind allerdings ein anderes Kaliber als vor Wochenfrist der FC Landquart. Im Puschlav holten die Buchser zum Auftakt vor einer Woche gegen das heimstarke Valposchiavo Calcio einen hoch verdienten 2:0-Sieg.

Aber auch der FC Triesen ist auf die neue  Saison deutlich stärker geworden. Auch wenn Trainer Fabian Hutter als Zielvorgabe den Klassenerhalt vorgegeben hat, steckt im Triesner Team weit mehr. Dieses Spiel könnte bereits eine Tendenz zum Vorschein bringen, wohin die Reise für Triesen führen wird.

Anstoss: Rheinau Buchs, SO 14 Uhr

 

Dritte Liga – Gruppe 1

Sa 31.08.2019

 

16:00 Chur 97 2 – Valposchiavo Calcio 1

16:00 FC Sargans 1 – FC Bad Ragaz 1

16:00 FC Gams 1 – FC Ems 1

17:00 FC Triesenberg 1 – FC Landquart-Herrschaft 1

So 01.09.2019

14:00 FC Buchs 1 – FC Triesen 1

15:00 CB Trun/Rabius 1 – FC Thusis – Cazis 1

 

TABELLE (3.Liga, Gr. 1)

 

1. FC Ems 1 1    2 : 1    3  
2. FC Buchs 1 1    2 : 0    3  
3. Chur 97 2 1    4 : 3    3  
4. FC Thusis – Cazis 1 1    5 : 1    3  
5. FC Triesen 1 1    3 : 1    3  
6. FC Triesenberg 1 1    0 : 0    1  
CB Trun/Rabius 1 1    0 : 0 1  
8. FC Sargans 1 1    1 : 2    0  
9. FC Bad Ragaz 1 1    3 : 4    0  
10. FC Landquart-Herrschaft 1 1    1 : 3    0  
11. Valposchiavo Calcio 1 1    0 : 2    0  
12. FC Gams 1 1    1 : 5    0  

 

 

Dritte Liga – Gruppe 2

 

Sa 31.08.2019

16:00 FC Rüthi 1 – FC Widnau 2

16:00 FC Heiden 1 – FC Appenzell 1

18:15 USV Eschen/Mauren 2 – FC Diepoldsau-Schmitter 1

So 01.09.2019

11:00 FC Rorschach-Goldach 17 2 – FC Steinach 1

14:30 FC Rebstein 1 – KF Dardania St. Gallen 1

Mo 02.09.2019

20:15 FC Speicher 1 – FC Teufen 1

 

 

TABELLE (3. Liga, Gr. 2)

 

1. KF Dardania St. Gallen 1 1    6 : 3    3  
2. FC Teufen 1 1    5 : 0    3  
3. USV Eschen/Mauren 2 1    5 : 0    3  
4. FC Appenzell 1 1    2 : 2    1  
5. FC Rebstein 1 1    2 : 2    1  
FC Widnau 2 1    2 : 2    1  
7. FC Speicher 1 1    2 : 2    1  
8. FC Steinach 1 1    1 : 1    1  
9. FC Rüthi 1 1    1 : 1    1  
10. FC Rorschach-Goldach 17 2 1    0 : 5    0  
11. FC Heiden 1 1    0 : 5    0  
12. FC Diepoldsau-Schmitter 1 1    3 : 6    0