Der FC Balzers kehrt wieder in die Spur zurück

259
Enis Domuzetis Tore sind gegen Tuggen gefragt.

 

Verdientes 1:1 Unentschieden beim FC Gossau – Domuzeti FCB-Torschütze

 

Mit einem hoch verdienten 1:1 Unentschieden kehrte der FC Balzers aus Gossau zurück. Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit Torchancen auf beiden Seiten.

Nach den Niederlagen der letzten 14 Tage ist der FC Balzers nach diesem Auswärtspunkt wieder in die Spur zurückgekehrt.

Dank eines Treffers von Torjäger Enis Domuzeti ging der FCB in der 35.min. in Führung. Danach hatte die Truppe von Trainer Brunner die Chance das Skore zu erhöhen, aber es fehlte die Effizienz im richtigen Augenblick. Gossau glich durch Vuleta in der 39.min. aus.

In der 2. Halbzeit kamen beide Teams zu weiteren Möglichkeiten. Nach dem Spielausschluss des Gossauers Mittelfeldspielers Ledergerber in der 59.min. hätte der FC Balzers gegen zehn Mann den Sack zumachen können. Aber am Ende blieb es beim mehr oder weniger gerechten 1:1.

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Buechenwald, Gossau
Zuschauer: 300
FC Balzers: Klaus, Yildiz, Grünenfelder, Rechsteiner, Stähli, Polverino, Hermann, Saglam, Dorta, Koller, Domuzeti. Ersatzspieler: Iozzo, Sljivar, Frommelt, Tinner, Andrade, Mitrovic.
Trainer: Brenner Joseph Martin, Polverino Michele.
Tore: 35.min. 0:1 Domuzeti, 39.min. 1:1 Vuleta
Verwarnungen: 2 gelbe Karten für Balzers, 2 gelbe für Gossau, 1 Rote für Ledergerber (Gossau, 58.min.)