Sensation: Ursula von der Leyen soll Junckers Nachfolgerin werden

209
Ursula von der Leyen ist als Nachfolgerin von EU-Kommissionspräsident Juncker nominiert worden. Foto: Picture Alliance Frankfurt/Main

Eine Frau hat sich im
Gerangel durchgesetzt 

Nun ist es offiziell. Die 60-jährige deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) könnte die neue EU-Kommissionspräsidentin werden. Nach wochenlangem Gezerre ist sie heute nominiert worden, wie Ratspräsident Donald Tusk auf Twitter um 19.10 bestätigte. «Die Europäische Kommission hat sich auf die zukünftige Führung der EU-Institutionen geeinigt», heisst es auf Twitter.