Gemeine Schaan: Deckungsüberschuss von CHF 9,2 Mio

314
Schaaner Rathaus

Das Finanzvermögen hat auf 242,5
Millionen Franken zugenommen 

Trotz einer hohen Investitionstätigkeit in Höhe von CHF 19.7 Millionen konnte das Netto- Finanzvermögen auf CHF 242.5 Millionen aufgestockt werden. Dieses Ergebnis (diese Erhöhung) verdankt die Gemeinde einerseits den Steuereinnahmen, welche im Bereich der „Firmensteuern“ nochmals zulegen konnten, andererseits einer konsequenten Ausgabenpolitik. Zudem wirkt sich die Neubewertung der Anlagen positiv aus.

Aufgrund der Einführung des neuen Finanzhaushaltsgesetzes im Jahre 2017 sind etliche Kosten von der Investitionsrechnung neu in der Erfolgsrechnung abgebildet. Somit ist die Vergleichbarkeit in Zukunft mit dem Vorjahr nur bedingt gegeben und muss von Fall zu Fall beurteilt (genau angeschaut) werden. Ebenfalls haben sich die Bilanzzahlen durch die Neubewertung der Anlagen stark nach oben korrigiert. Im Jahr 2018 wurden die Grundstücke neu bewertet, die Bewertungsanpassung ist abgeschlossen. Aufgrund dieser Bewertungen steigt auch das Finanzvermögen stark an.

Die Entwicklung der Ertragsseite der Erfolgsrechnung weist eine Steigerung gegenüber dem Budget von 15.91 % auf. Der Grund dafür ist das sehr gute Ergebnis der Ertragssteuern. Die Aufwandseite zeigt sich nahezu budgetkonform. Die Kontoverantwortlichen betreuen die zugeteilten Konten seit Jahren mit hohem Kostenbewusstsein. Die Finanzanlagen haben einen Verlust eingefahren, der aber bereits im 1. Quartal 2019 wieder kompensiert werden konnte.

Die für die Selbstfinanzierung der Investitionen zu verwendenden Mittel (Bruttoergebnis) belaufen sich auf CHF 28.9 Mio. Dem gegenüber stehen Nettoinvestitionen in Höhe von CHF 19.7 Mio., was für die Gesamtrechnung einen Überschuss ergibt.

Da der Selbstfinanzierungsgrad bei 146.68 % liegt, konnten nicht nur alle Investitionen direkt finanziert werden, sondern das Netto-Finanzvermögen erhöhte sich, was der Gemeinde Schaan als Reserve zur Verfügung steht.

Für die Gemeinde Schaan ist neben der eigenen Ausgabendisziplin wichtig, der Bevölkerung Planungssicherheit bei den Abgaben und Steuern zu gewährleisten. Aufgrund der guten Finanzlage kann weiterhin ein Gemeindesteuerzuschlag von 150% gewährt werden.

Die Gemeinderechnung 2018 konnte mit folgenden Eckdaten abgeschlossen werden:

Abschluss Erfolgsrechnung

Ertrag CHF 66‘118‘713.18
Aufwand CHF 37‘200‘812.40
Bruttoergebnis CHF 28‘917‘900.78
Abschreibungen CHF 5‘955‘889.15
Ertragsüberschuss CHF 22‘962‘011.63

Abschluss Investitionsrechnung

Ausgaben CHF 19‘726‘204.88
Einnahmen CHF 11‘498.00
Nettoinvestitionen CHF 19‘714‘706.88
Gesamteinnahmen CHF 66‘130‘211.18
Gesamtausgaben CHF 56‘927‘017.28
Mehreinnahmen CHF 9‘203‘193.90

Die Vermögensrechnung weist per 31.12.2018 eine Bilanzsumme von CHF 352‘171‘543.32 und ein Reinvermögen von CHF 337‘296‘797.81 aus.

Die Vermögenszunahme im Jahre 2018 beläuft sich auf CHF 22‘962‘011.63.