Gemeinde Ruggell mit 2,6 Mio. Gewinn

179
Der Ruggeller Gemeinderat genehmigte das Budget von 2020.

Die Erfolgsrechnung 2018 der Gemeinde Ruggell schliesst mit einem Gewinn von 2,613 Mio. Franken positiv ab. Im Voranschlag war ein Ergebnis von 1,336 Mio. Franken budgetiert worden. Im Budgetvergleich sind die betrieblichen Erträge um 255.000 Franken gestiegen. Der betriebliche Aufwand inkl. Abschreibung ist um 953.000 Franken tiefer ausgefallen wie voranschlagt.

Die Gesamtrechnung weist für das Jahr 2018 ein Ergebnis von 2,038 Mio. Frankenaus. Gemäss Budget wurde mit einem Ergebnis von 94.000 Franken gerechnet. Der Gesamtertrag konnte gegenüber dem Budget um 351.000 Franken gesteigert werden. Der Gesamtaufwand ist gegenüber dem Voranschlag um 1,592 Mio. Franken tiefer ausgefallen.

Die Nettoinvestitionen betragen 2,676 Mio. Franken. Im Voranschlag wurde mi 3,433 Franken gerechnet. Durch den Jahresgewinn erhöht sich das Eigenkapital auf 60,15 Mio. Franken.

Der Selbstfinanzierungsgrad liegt bei 176% und somit weit über dem geforderten Langzeitwert (Durchschnitt der letzten vier Jahre) von 100%.

Mit einstimmigem Beschluss wurde die Gemeinderechnung 2018 in der Sitzung vom 19. Juni 2018 genehmigt.