Rad: Tour de Suisse: Dennis gewinnt Einzelzeitfahren

223
Der Zeitfahrweltmeister Rohan Dennis gewinnt zum Auftakt der Tour de Suisse das Einzelzeitfahren in Langenthal. Er wird hier vom mehrfachen Zeitfahrweltmeister Fabian Cancellara eingekleidet.

Stefan Küng (CH) mit 9 Sekunden
Rückstand Neunter

Der aktuelle Zeitfahrweltmeister Rohan Dennis gewinnt zum Auftakt der 83. Austragung der Tour de Suisse das Einzelzeitfahren über 9,5 km in Langenthal.

Der Australier absolvierte die Zeitfahrprüfung in 10:50 Minuten und feierte seinen 26.Etappenerfolg, dicht gefolgt von Maciej Bodnar mit einem Rückstand von winzigen 15 Hundertstel. Hinter dem Polen landete Sprintspezialist Michael Matthews auf Rang drei.

Peter Sagan  wurde Siebter und verwies dabei Mitfavorit Stefan Küng auf Rang neun. Der Thurgauer war nach dem Rennen dermassen enttäuscht, dass er keine Interviews gab und ins Hotel flüchtete.

Von den Favoriten auf den Gesamtsieg schlug sich Geraint Thomas auf Rang 13 am besten. 17 Sekunden fehlten ihm zur Zeit Bestzeit von Dennis.

Tageswertung

  1. Rohan Dennis10:50
    2. Maciej Bodnar s.t.
    3. Michael Matthews + 0:01
    4. Sören Kragh Andersen + 0:02
    5. Kasper Asgreen s.t.
    6. Lawson Craddock + 0:05
    7. Peter Sagan + 0:07
    8. Patrick Bevin + 0:08
    9. Stefan Küng + 0:09
    10. Tom Scully + 0:11

Gesamtwertung

  1. Rohan Dennis:50
    2. Maciej Bodnar s.t.
    3. Michael Matthews  + 0:01
    4. Sören Kragh Andersen + 0:02
    5. Kasper Asgreen s.t.
    6. Lawson Craddock + 0:05
    7. Peter Sagan + 0:07
    8. Patrick Bevin+ 0:08
    9. Stefan Küng + 0:09
    10. Tom Scully + 0:11

 

l.