Casino-Idee in Triesen im Gemeinderat behandelt

184

An der Sitzung vom 4. Juni 2019 informierte die ACE Casino Holding AG aus Zürich den Triesner Gemeinderat über den Plan, ein Casino in Triesen eröffnen zu wollen. Geplanter Standort ist das ehemalige Intersport-Gebäude im Industriegebiet.

Der Gemeinderat nahm die Ausführungen der Betreibergesellschaft zum Casino-Plan selbst sowie deren Erklärung, dass in Triesen 40 Arbeitsplätze entstehen und das lokale Gewerbe beim Umbauprojekt berücksichtigt würden sowie auch das in Aussicht gestellte soziale Engagement der Betreiberin zur Kenntnis.

Die Gemeinde Triesen hält fest, dass es sich beim geplanten Casino „Admiral“ um ein rein privates Projekt handelt. Aufgrund der geplanten Lage im Industriegebiet konnte die Gemeinde keinerlei rechtliche Einwände gegen das Projekt erheben. Die Gemeinde kann also über die bau- und zonenplanrechtlichen Aspekte hinaus inhaltlich keinen Einfluss darauf nehmen, dass die Casino-Idee in Triesen am geplanten Standort folglich durch die Betreiberin realisiert wird.

Zu allgemeinen Fragen betreffend den Casino-Standort Liechtenstein wird die Gemeinde mangels Zuständigkeit keine Stellung beziehen.