Boris Becker: Tennis-Trophäen werden  zwangsversteigert

593
Von Boris Becker werden am 24. Juni Tennis-Trophäen online versteigert.  Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

 

Bei einer Online-Auktion werden am 24. Juni Tennis-Trophäen aus dem Besitz von Boris Becker zwangsversteigert. Die Auktion läuft bis 11.Juli 2019.

Zum Verkauf steht auch die Finalisten-Medaille, die Becker nach seiner Niederlage im Wimbledon-Finale gegen den Schweden Stefan Edberg 1990 erhielt. Insgesamt stehen 82 Objekte zum Verkauf, darunter auch Tennisschläger, Fotos und Uhren des einstigen Weltranglistenersten. Die Versteigerung des Auktionshauses Wyles Hardy läuft bis zum 11. Juli.

Die Auktion kann erst jetzt durchgeführt werden, weil Becker seit 2017 als Sport-Attaché der Vertretung der Zentralafrikanischen Republik bei der EU in Brüssel Immunität genoss. Damit wurde die Versteigerung seiner Erinnerungsstücke vorerst gestoppt. Das Aussenministerium des afrikanischen Staates sprach aber von einer Fälschung. Danach kündigte Becker im Dezember 2018 an, er würde nicht länger den Diplomatenstatus geltend machen. Somit sprach nichts mehr gegen die Zwangsversteigerung. Quelle: sportschau.de