Der FC Balzers peilt Rang eins an

160
Der FC Balzers muss in Uster ran. Schon im Herbst siegten der FCB 3:0 und gilt auch im Retourspiel als Favorit. Uster erzielte am wenigsten Tore aller 14 Teams. Im Bild Baumann (FCB, rechts)

 

Auswärtsspiel gegen abstiegs-
bedrohten FC Uster

 

Der FC Balzers peilt den 1. Tabellenplatz an und hofft auf die Unterstützung des FC Amriswil, bei dem der aktuelle Leader Kreuzlingen gastiert. Es handelt sich in diesem Spiel um ein Lokalderby. Schon im Herbst trennten sich die beiden Vereine 3:3. Damals hatten die Kreuzlinger Kicker Glück, den einen Punkt geholt zu haben. Zur Pause lagen die Bodenseestädter nämlich 0:1 zurück.

Der FC Balzers gewann das Spiel gegen Uster im Herbst glatt mit 3:0. Die Treffer erzielten Erne, Wolfinger und Kaufmann. Balzers ist Favorit, aber bekommt es mit einem Gegner zu tun, dem das Wasser bis zum Hals steht. Vom Nichtabstiegsplatz trennen den FC Uster gerademal zwei Punkte. Balzers muss sich auf eine kampfbetonte Partie gefasst machen.

Kickoff ist am Samstag, 24.Mai um 16 Uhr in Uster

 

Zweite Liga interregional
– Gruppe 6

 

Mi 22.05.2019

FC Frauenfeld-FC Widnau 0:5

Sa 25.05.2019

16:00 FC Uster 1-FC Balzers

16:30 FC Amriswil 1-FC Kreuzlingen

17:00 FC Uzwil 1-FC Bazenheid 1

17:00 FC Seuzach-FC Blue Stars ZH

17:00 FC Wil 1900 2-Chur 97 1

So 26.05.2019

15:00 FC Rüti 1-FC Dübendorf 1

 

TABELLE

 

1. FC Kreuzlingen 22 15 3 4 (52) 53 : 25 48  
2. FC Balzers 22 15 2 5 (42) 51 : 29 47  
3. FC Rüti 1 22 12 5 5 (47) 46 : 32 41  
4. FC Bazenheid 1 22 11 5 6 (55) 47 : 31 38  
5. FC Uzwil 1 22 11 1 10 (64) 41 : 33 34  
6. FC Widnau 1 23 10 2 11 (51) 34 : 37 32  
7. FC Blue Stars ZH 22 10 1 11 (60) 30 : 43 31  
8. Chur 97 1 22 8 6 8 (68) 38 : 34 30  
9. FC Seuzach 22 7 6 9 (38) 38 : 40 27  
10. FC Amriswil 1 22 8 2 12 (53) 42 : 43 26  
11. FC Wil 1900 2 22 7 5 10 (58) 51 : 55 26  
12. FC Uster 1 22 7 3 12 (67) 28 : 44 24  
13. FC Dübendorf 1 22 5 4 13 (52) 32 : 49 19  
14. FC Frauenfeld 23 5 3 15 (59) 35 : 71 18