The Princely Liechtenstein Tattoo

411
Das PLT-Leitungsteam von links : Christian Marti, Jean-Luc Kühnis, Pascal Seger und Manuela Jehle-Seger (es fehlt Marcus Vogt)

Anlässlich 300 Jahre Liechtenstein präsentiert sich die Veranstaltung vom 5. bis 7. September dieses Jahres in einem Jubiläumskleid. Zum 7. Mal heisst es in Schellenberg: RUINE FREI!  

Unter der Schirmherrschaft von Landesfürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein findet dieses kulturelle Grossereignis Anklang im In- und Ausland.

Um dem Anlass eine ganz besondere Note zu verleihen, wurden einige Neuerungen veranlasst. So wird die Bühne heuer vergrössert und der Verpflegungsbereich früher geöffnet, um die Gäste bereits vor der Aufführung reichlich zu verwöhnen. Als Highlight der Stände gilt bereits jetzt schon das PUB ZUR ALTEN ZINNE, das nicht nur überdacht, sondern auch ein Magnet für jeden Whisky-Liebhaber sein wird.

Neu im Programm werden auch Führungen, beginnend beim Dorfzentrum bis zur Burgruine, begleitet von der Denkmalpflege mit Wissenswertem aus Kultur und Geschichte, angeboten. Mit grosser Freude präsentierte das Organisationskomitee, bestehend aus Pascal Seger, dessen Gattin Manuela Jehle-Seger, Christian Marti und Jean-Luc Kühnis, die teilnehmenden Gruppen:

  •  Die Polizeimusik St. Gallen, die mit 40 Musikern die gute Nachbarschaft symbolisiert. 
    Das Liechtensteiner Scharfschützen Militär-Kontingent «Letzter Auszug 1866» mit geschichtlichem Hintergrund. 
  • Der «Divertimento Chor» aus Schaan, der aus Sängerinnen und Sängern der gesamten Region besteht. 
  • Die Princely Castle Band mit 30 Musikern aus dem In- und Ausland.
  • Massed Pipes and Drums, die Vereinigung der Dudelsackspieler und Trommler.
  • Rojahn Academy of Irish Dance, die einzige Schweizer Tanzschule, die bei der irischen Tanzkommission registriert ist.
  • Die Lucerne Marchingband, die unter der Leitung von Esther Gamboni Gesang mit eigenem Chor darbieten wird und von einer Fahnen- und Schwertgruppe begleitet wird.
  • Door Vriendship Sterk, eine holländische 60-Mann-Gruppe, die 2009 den Weltmeistertitel erhielt. 
    4er Kunstrad Sirnach, die seit 10 Jahren an der Weltspitze sind und sich jetzt im Showbusiness bewegen. 
  • Drumpact vs. Drumcorps, die ein eigenes Programm für diesen Anlass geschrieben haben.Die PLT-Fahnenträger als Repräsentanten des grossen PLT-Teams, welches gemeinsam über 5’000 Stunden Ehrenamt leistet um das «Princely Tattoo» zu ermöglichen.

 

 

 

Weiterer Höhepunkt im Vaduzer Städtle
Und wer nun glaubt, dies wäre das gesamte Programm, der irrt. Denn das grandiose Ereignis findet einen weiteren Höhepunkt im STÄDTLE IN VADUZ. Die Parade am Schlusstag des Festivals beginnt vor dem Rathaus. Über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ziehen von dort durch die Fussgängerzone bis hin zum Peter-Kaiser-Platz vor das Regierungsgebäude , darunter auch die folgenden Vereine aus Liechtenstein:

Trachtenverein Liechtenstein
Liechtensteiner Fahnenverein
Harmoniemusik Vaduz
Liechtensteinische Landespolizei
Freunde alter Landmaschinen
Frauenverein Vaduz

Sie alle werden das Herz des Hauptortes zum Pochen bringen, unzählige Besucher anlocken und für begeisternde Feststimmung sorgen. The Princely Liechtenstein Tattoo – ein Ereignis, das weit über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt ist. Eine Verschmelzung von Kunst, Kultur und Geschichte, die es wert ist, miterlebt und mitgenossen zu werden.

Kartenvorverkauf ab 2. Mai 
Post Vaduz, Schaan und Eschen
Schweizer Poststellen mit Vorverkauf 
www.princely-tattoo.li/starticket
Mehr Infos unter www.princely-tattoo.li