Stephanie Venier,Trainingsschnellste

57
Schade. Tina Weirather scheidet im Super G in Andorra aus.

 

Tina Weirather auf Rang elf
mit 1.34 Rückstand

In der zweiten Trainings-Abfahrt beim Weltcup-Finale in Soldeu (Andorra) rast die Österreicherin Stephanie Venier zum Tagessieg. Sie ist 0,25 Sek. bzw 0,77 Sek. schneller als die Italienerinnen Nadia Fanchini (2.) und Sofia Goggia(3.).

Liechtensteins Skikönigin Tina Weirather verliert 1.34 Sek. auf die Siegerzeit und wird Elfte. Als beste Schweizerin klassiert sich Jasmine Flury auf Rang zehn. Sie liegt 1.21 Sek. hinter Venier zurück.

Morgen Mittwoch (10 Uhr) steigt das abschliessend Abfahrtsrennen im Rahmen des Weltcup-Finales in Andorra.