Erste Liga: Spitzenspiel im Sportpark

175
Der USV zielt zuhause gegen Tuggen auf drei Punkte ab. Das Hinspiel gewann die Unterländer mit 0:2. Im Bild Robin Gubser.(l.)

 

Der USV empfängt den FC Tuggen mit
dem erfolgreichsten Angriff

 

Das wird für den USV keine leichte Aufgabe. Am Samstag, 16. März, 15 Uhr, ist der FC Tuggen zu Gast im Sportpark. Dabei geht es beiden Teams darum im Titelkampf nicht Boden zu verlieren.

Der USV ist mit zwei Siegen erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Aber auch die Bilanz des FC Tuggen kann sich durchaus sehen lassen. Auswärts holte das Team aus dem Kanton Schwyz in Linth ein 3:5 und zuletzt spielte man zuhause gegen Wettswil-Bonstetten 1:1. Der USV startete mit einem 3:1-Heimsieg gegen Höngg und vor einer Woche kamen die Schützlinge von Trainer Erik Regtop beim FC Winterthur II zu einem 1:2-Auswärtssieg.
So betrachtet, schweben beide Mannschaften auf einer Erfolgswelle. Fragt sich nur, wer die bessere Tagesform ausspielen kann und wem Göttin Fortuna mehr zur Seite steht. Bis auf die bekannten Verletzten, kann USV-Trainer Regtop auf alle Spieler zählen.

Anstoss: Sportpark, SA 16.März, 15 Uhr  

 

Erste Liga – Gruppe 3
Sa 16.03.2019

 

15:00 FC Mendrisio – FC Winterthur II

15:00 USV Eschen/Mauren – FC Tuggen

16:00 FC Wettswil-Bonstetten – FC Linth 04

16:00 FC Red Star ZH – FC Baden

16:00 FC United Zürich – FC St. Gallen 1879 II

16:00 FC Thalwil – SV Höngg

So 17.03.2019

15:30 FC Kosova – FC Gossau

 

 

RANGLISTE

 

1. FC Baden 16       40 : 23    33 Punkte
2. USV Eschen/Mauren 16       38 : 28    33  
3. FC Red Star ZH 16       40 : 21    32  
4. FC Wettswil-Bonstetten 16       30 : 20    32  
5. FC Tuggen 16       42 : 24    30  
6. FC Kosova 16       35 : 26    25  
7. FC St. Gallen 1879 II 16       37 : 31    23  
8. FC Linth 04 16       39 : 37    22  
9. FC Winterthur II 16       30 : 29    21  
10. SV Höngg 16       31 : 30    20  
11. FC Thalwil 16       17 : 25    17  
12. FC Gossau 16       19 : 38    11  
13. FC United Zürich 16       18 : 64      8  
14. FC Mendrisio 16       16 : 36      6