Entrepreneur Of The Year Liechtenstein gesucht

94
Die amtierenden Gewinner des Entrepreneur Of The Year Liechtenstein sind Martin und Lorenz Risch, Inhaber der Labormedizinischen Zentren Dr Risch

Internationaler Unternehmerpreis in Liechtenstein zum fünften Mal lanciert

Bereits zum fünften Mal wird an einer Galanacht am 23. August 2019 im SAL in Schaan der Entrepreneur Of The Year in Liechtenstein ausgezeichnet. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren vom Erfahrungsaustausch und internationalen Netzwerk-Kontakten. Nominationen für diesen international renommierten Unternehmerwettbewerb können ab sofort eingereicht werden.

Zehn Jahre nach der ersten Durchführung in Liechtenstein wird zum fünften Mal der Entrepreneur Of The Year in Liechtenstein ausgezeichnet. Der prestigeträchtige Award zeichnet unternehmerische Spitzenleistungen aus. Träger dieser Auszeichnung sind die Regierung des Fürstentums Liechtenstein und EY. «Unternehmern mit Innovationskraft, Weitsicht und persönlicher Risikobereitschaft verdankt Liechtenstein sein beeindruckendes Wirtschaftswachstum», so Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Daniel Risch. «Gerade deshalb ist dieser Wettbewerb besonders wertvoll, da er eine darstellt.»

Der erste Entrepreneur Of The Year Liechtenstein hiess 2009 Harti Weirather, Inhaber der Sportmarketing-Agentur Weirather-Wenzel & Partner AG (WWP). Es folgten das Brüderpaar Anton und Christoph Frommelt von der Frommelt Zimmerei im Jahr 2011 sowie Markus Kaiser, Inhaber des Mobil-Schreitbagger und Kommunalfahrzeugherstellers Kaiser AG im Jahr 2013. Die amtierenden Gewinner sind die Brüder Martin und Lorenz Risch. Sie leiten zusammen die Labormedizinischen Zentren Dr Risch. An einer Galanacht am 23. August 2019 im SAL in Schaan wird nun bereits zum fünften Mal der Entrepreneur Of The Year Liechtenstein ausgezeichnet.

Unternehmer aus allen Branchen gesucht
Die Kampagne für den Entrepreneur Of The Year 2018/2019 wurde im vergangenen Oktober mit einem Kick-off-Event bei der RMS Sicherheits-Anstalt in Schaan offiziell lanciert. Zahlreiche interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer nahmen an dem Anlass teil und informierten sich über die Auszeichnung. Für den Entrepreneur Of The Year 2018/2019 können sich Unternehmer aus allen Branchen – Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen inklusive Finanzdienstleistungen – bewerben. Voraussetzungen für die Teilnahme sind unter anderem mindestens fünf Beschäftigte und ein jährlicher Umsatz von einer Million Franken. Der Entrepreneur muss zudem einen massgeblichen Anteil am Unternehmen besitzen und der Firmen-Hauptsitz in Liechtenstein liegen.

«Wir freuen uns, dass wir bereits die ersten Nominationen erhalten haben und hoffen auf eine rege Beteiligung. Jede Kandidatin und jeder Kandidat setzt mit der Teilnahme ein starkes Zeichen für den Unternehmensstandort Liechtenstein. Der Wettbewerb ermöglicht allen Teilnehmenden den Zugang zu internationalen Netzwerk- und Know-how-Plattformen», sagt Sascha Stahl von EY. Interessierte Unternehmer können sich bis zum 18. April 2019 für den Unternehmerpreis bewerben.

Prominente Jury
Die Nominierten werden nach ihrer Aufnahme in den Kreis der Kandidaten durch Interviewer intensiv befragt. Eine unabhängige Jury wählt schliesslich nach Interviews und Firmenbesuchen den Entrepreneur Of The Year in Liechtenstein. Die Jury setzt sich aus unternehmerischen Persönlichkeiten aus der Region zusammen. Es sind dies Reto Gurtner, Präsident Weisse Arena Gruppe, Mirjam Hummel-Ortner, CEO WWP Group, Markus Kaiser, Inhaber Kaiser AG, Katharina Lehmann, Inhaberin Blumer-Lehmann AG, Hans-Peter Metzler, Unternehmer und Präsident Bregenzer Festspiele, Klaus Risch, Präsident der Liechtensteinischen Industrie- und Handelskammer, Martin Risch, CEO LMZ Dr Risch und Magnus Tuor, Geschäftsführer Messtechnik AG.

Attraktive Preise und wertvolle Netzwerke
Der Sieger des Wettbewerbs in Liechtenstein erhält einige äusserst attraktive Preise. Dazu zählen mehrtägige Reisen nach Monte Carlo und Palm Springs inklusive Begleitung sowie attraktive Sachpreise. Getragen wird der Wettbewerb in Liechtenstein von der Regierung und EY. Partner sind die Unternehmen LGT, Huber, AMAG, Swiss sowie die Universität Liechtenstein.

Die Auszeichnung von EY ist weltweit einmalig. Ausgehend von den USA hat es 1986 seinen Siegeszug begonnen und sich seither in über 70 Ländern etabliert. Das Programm beinhaltet neben dem Wettbewerb auch diverse Möglichkeiten für die Unternehmer ihr internationales Netzwerk auszubauen und Erfahrungen auszutauschen. Weltweit bewerben sich jeweils über 10’000 Unternehmerinnen und Unternehmer um die Auszeichnung. Im Frühsommer des Folgejahres kürt eine unabhängige Jury aus allen Landessiegern den World Entrepreneur Of The Year in Monte Carlo. «Der Wettbewerb sichert den Kandidaten Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk – sie gehören zu einer exklusiven Gemeinschaft und profitieren von Kontakten rund um die Welt, von Türöffnern für Ideen und Märkten und vom Zugang zu Fachwissen auf der Höhe der Zeit», sagt Sascha Stahl von EY.

Weitere Informationen unter www.eoy.li