Tina Weirather mit erstem Saison- Podestplatz

130
Tina Weirather auf der Fahrt auf Rang drei beim Super G in St. Moritz. Foto: Gepa Pictures, Graz

 

Rang 3 der Liechtensteinerin beim
Weltcup Super G in St. Moritz

 

Die Liechtensteinerin Tina Weirather hat beim Super G – Rennen von St. Moritz ihren ersten Podestplatz in dieser Saison herausgefahren. Die Planknerin musste sich nur der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin um 0,42 Sekunden und der Schweizerin Lara Gut-Behrami 0,14 Sekunden geschlagen geben.

Nach dem 15. Rang zum Auftakt der Speed-Rennen in Lake Louise vor einigen  Tagen hat die Liechtensteinerin erstmals ihr Können unter Beweis stellen können.

Für die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ist es der zweite Super G-Sieg im zweiten Rennen. Sie hat in diesem Winter bereits vier Siege auf dem Konto und führt die Gesamtwertung im Weltcup unangefochten an.

 

St. Moritz, Super G, Damen, 8. Dezember 2018
Schlussklassement

  1. Mikaela Shiffrin (USA                   1.11.30
  2. Lara Gut-Behrami (SUI)               + 0,28
  3. Tina Weirather (LIE)                + 0,42
  4. Ragnhild Mowinckel (NOR)           + 0,67
  5. Michelle Gisin (SUI)                     + 0,76
  6. Marie-Michele Gagnon (CAN)        + 1.52
  7. Joana Hählen (SUI)                     + 1.55
  8. Viktoria Rebensburg (GER)           + 1.58
  9. Nicole Schmidhofer (AUT)            + 1.74
  10. Stephanie Venier (AUT)               + 1.76