Pflichtwidriges Verhalten bei Verkehrsunfällen

520

Bei drei Kollisionen am Mittwoch entstand jeweils Sachschaden.  Verletzt wurde niemand.

In einer Parkgarage in Schaan fuhr ein Autolenker gegen 12:00 Uhr aus einem Parkfeld. Dabei telefonierte er und kollidierte infolge mangelnder Aufmerksamkeit  mit dem Türrahmen des Kassahauses. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, verliess er pflichtwidrig die Unfallstelle.

Gegen 14:30 Uhr bog in Bendern eine Autolenkerin in die Nebenstrasse Widagass ein. Als sie an am rechten Strassenrand an parkierten Fahrzeugen vorbeifuhr, touchierte sie mit dem rechten Seitenspiegel eines davon. Auch diese Lenkerin fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Kurze Zeit später kam es in Schaanwald zu einem weiteren Unfall. Eine Autolenkerin fuhr auf der Vorarlbergerstrasse in nördliche Richtung. Bei der Grenze lenkte sie ihr Fahrzeug an der stehenden Kolonne rechts vorbei. Als sie wieder auf die linke Fahrspur wechselte, übersah sie einen Sattelschlepper, der im Schritttempo unterwegs war, weshalb es zur Kollision kam.