FCV: Herbstdurchgang noch mit vier Partien

142
Wieser (r.) spielte bis jetzt eine beachtenswerte Vorrunde beim FC Vaduz.

 

Der FC Vaduz hat in der Challenge League bis zur Beendigung des Herbstdurchgangs insgesamt noch vier Partien zu bestreiten und kann theoretisch noch zwölf Punkte holen. Die Truppe von Cheftrainer Mario Frick bestreitet bis Weihnachten noch zwei Auswärts und zwei Heimspiele, wobei das letzte Spiel des Herbstes am 16. Dezember mit einem Heimspiel endet.

Die Spiele bis Weihnachten

Samstag, 24. November

19:00: Servette Genf – FC Vaduz

Freitag. 30.November

20:00: Vaduz – Rapperswil-Jona

Freitag, 7. Dezember

20:00 Aarau – Vaduz

Sonntag, 16. Dezember

16:00 Vaduz – Schaffhausen

 

Die Rückrunde der vierfachen Serie (jeder Gegner mit zwei Hin-und Rückspielen) beginnt für alle Challenge-League-Teams am Freitag, den 1. Februar 2019 (also am Vorabend zum kirchlichen Feiertag Lichtmess). Der FC Vaduz empfängt zum Rückrundenauftakt Servette Genf.

 

TABELLE

 

Rang Team Spiele Tore Punkte
1 Servette FC 14 25:11    27
2 FC Wil 1900 14 19:13    25
3 FC Winterthur 14 23:19    24
4 FC Lausanne-Sport 14 22:15    22
5 FC Schaffhausen 14 18:21    19
6 FC Vaduz 14 20:22    18
7 FC Rapperswil-Jona 14 19:22    17
8 SC Kriens 14 18:20    15
9 FC Aarau 14 19:25    13
10 FC Chiasso 14 16:31    11