Der FC Vaduz verliert bei Servette

146
Tadic (vorne sitzend) erzielte in der 66.min. das 1:1.

 

3:1-Niederlage beim Tabellenleader –
Drei Gegentreffer nach Eckbällen

Der FC Vaduz zeigte gegen den bis anhin souveränen Tabellenführer Servette Genf bis eine Viertelstunde vor Abpfiff gar keine so schlechte Leistung. Aber in den letzten zehn Minuten fielen die Tore wie reife Früchte. Und drei der vier Treffer fielen nach Ecken, die alle per Kopf den Weg in den Vaduzer Kasten fanden.

Der FCV war von Anfang an mit einer  (zu) defensiven Taktik zu Gange. Zu wenig für die Servettiens, die zwar in der ersten Halbzeit auch nicht viel zustande brachten, aber in den entscheidenden Momenten zur Stelle waren. Den einzigen Vaduzer Treffer erzielte Tadic zum 1:1 in der 66.min.

 

TABELLE

Stadion: Stade de Genève, Genf
Zuschauer:
Schiedsrichter: Stefan Horisberger
FC Vaduz: Büchel; von Niederhäusern (85.min.Vitija), Muntwiler, Wieser, Göppel; Gajic; Dossou, Frick (75.Blasucci), Lüchinger (82.Brunner), Coulibaly; Babic (44.Tadic)
Servette: Frick; Imeri, Routis, Rouiller, Severin; Cespedes (69.Maccoppi); Stevanovic, Cognat (77.Follonier); Wüthrich; Alphonse (73.Chagas), Schalk (88.min.Kwadwo)
Tore: 57.min. 1:0 Schalk (Kopfball), 66.min. 1:1 Tadic; 73.min. 2:1 Severin (Kopfball), 83.min. 3:1 Schalk, 90.min. 4:1 Chagas (Kopfball)
Verwarnungen: Dossou (35.), Cespedes (53.)

 

15.Runde
Challenge League

 

Schaffhausen – Aarau 1:3
Lausanne – Winterthur 5:1
Servette Genf – Vaduz 4:1

 

TABELLE

 

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
1 SFC 15 9 3 3 29:12 +17 30
2 LS 15 6 7 2 27:16 +11 25
3 WIL 14 7 4 3 19:13 +6 25
4 WIN 15 7 3 5 24:24 +0 24
5 FCS 15 5 4 6 19:24 -5 19
6 VAD 15 5 3 7 21:26 -5 18
7 RJ 14 5 2 7 19:22 -3 17
8 AAR 15 5 1 9 22:26 -4 16
9 SCK 14 2 9 3 18:20 -2 15
10 CHI 14 3 2 9 16:31 -15 11