Zweite Liga: Vaduz gewinnt Derby in Buchs – Ruggell verliert zuhause

326
Der junge Gomes (Nr.8) erzielte beim Derby in Buchs zwei Treffer für den FC Vaduz II. Jürgen Posch

3:0-Sieg des FC Vaduz II im
Derby beim FC Buchs

 

In der 10. Runde der 2. Liga regional (Gr.1) ging es beiden Teams um viel. Erfreulich dabei ist der 3:0-Auswärtssieg des FC Vaduz II im Derby in Buchs.

Vaduz verstärkte sich mit dem einen oder anderen Spieler aus dem Profilager, so dass es Buchs unter seinem Trainer Raphael Rohrer schwer hatte, erfolgreich zu bestehen.

Dennoch dauerte es bis nach der Halbzeit, ehe Vaduz zum 0:1 (47.min.) gekommen ist. Diesen Treffer wie auch den Treffer in der 60.Minute erzielte Yago -Gomes. Das 0:3 fixierte Pascal Koller in der 86.min. Damit haben sich die Vaduzer etwas Luft nach hinten verschafft.

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Rheinau Buchs
Zuschauer: 150
FC Vaduz II: Ospelt J., Giorlando, Popescu, Sülüngöz, Graber, Allen, Chevalley, Topalli, Blasucci, Gomes, Saglam.
Ersatzspieler: Weber, Graber, Birchmeier, Vogt, Aliji Caglar, Koller. Trainer: Daniel Sereinig, Fabio Kindle.
FC Buchs: Caluori, Kalberer, Ventura L., Schlegel, Andrade Venceslau, Mamuti, Rohrer Raphael, Solinger, Amzi, Schlegel, Rohrer Kevin. Ersatzspieler: Kindle, Sturzenegger, Sabljo, La Regina, Varela Pereira, Ismaili, Amzi. Trainer: Roher Raphael, Müller Marcel.
Tore: 47.min. 0:1 Yago Gomes, 60.min. 0:2 Yago Gomes, 86.min. 0:3 Koller.

 

Ruggell zeigte ein gutes Spiel

Der FC Ruggell zeigte gegen den Tabellenzweiten Weesen ein gutes Spiel und stellte sich dem starken Gegner vom Walensee. Das Spiel war allerdings gekennzeichnet von zwölf Verwarnungen, sieben gelbe Karten für Ruggell und fünf für Weesen.

Diesmal ging der FCR-Torjäger Agim Zeciri leer aus. Foto: Jürgen Posch

Es war bis zur Pause ein Spiel auf Spitz und Knopf. Der FC Ruggell kam zu guten Chancen, wie auch die Gäste aus Weesen. Nach Seitenwechsel passte die Verteidigung zweimal nicht auf und so erzieltem Gutknecht in der 65.min. und Tafat in der 67.min. die 0:2-Führung für Weesen. Das war ein herber Schlag für die Mannschaft um Trainer Vito Troisio. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass der FC Ruggell auch mit den besten Teams in der Gruppe bestens mithalten und er seine Zielsetzungen im Frühjahr ohne weiteres noch erreichen kann.


TELEGRAMM

Sportanlage: Widau, Ruggell
Zuschauer: 100
FC Ruggell: Seiwald, Seemann, Ritter M., Maag St., Kollmann, Elmer, Zdravkovic, Ritter Luca, Murati, Troisio, Zeciri.
Ersatzspieler: Marxer Pirmin, Haas, Hirschbühl, Augsburger, Pescio, Bischof.
Trainer: Troisio Vito, Jovic Bata
Tore: 65.min. 0:1 Gutknecht, 67.min.0:2 Tafat
Verwarnungen: 5x gelb für Weesen, 7 x gelb für FC Ruggell

 

Zweite Liga – Gruppe 1

Sa 27.10.2018

FC Ruggell 1 – FC Weesen 0: 2

FC Buchs 1 – FC Vaduz II 0 : 3

FC Rorschach-Goldach – FC Montlingen 1 3 : 2

So 28.10.2018

14:30 FC Altstätten 1 – FC Au-Berneck 05 1

14:30 FC Rebstein 1 – FC St. Margrethen 1

14:30 FC Mels 1 – FC Linth 04 2

 

TABELLE

 

1. FC Rorschach-Goldach 17 1 10    15 : 6    25  
2. FC Weesen 1 10    18 : 5    21  
3. FC Altstätten 1 9    13 : 11    14  
4. FC Au-Berneck 05 1 9    13 : 12    14  
5. FC St. Margrethen 1 8    16 : 12    13  
6. FC Ruggell 1 9    15 : 13    12  
7. FC Vaduz 2 10    14 : 19    11  
8. FC Montlingen 1 10    16 : 19    11  
9. FC Linth 04 2 9    15 : 18    10  
10. FC Buchs 1 10    12 : 17    10  
11. FC Mels 1 9      9 : 12      9  
12. FC Rebstein 1 9    11 : 23      5