Vierte Liga: Triesen I wartet auf Umfaller von Widnau II

103
Der FC Triesen empfängt in der 9. Runde der Meisterschaft den FC Au/Berneck II.

 

Nach der unglücklichen Niederlage beim FK Jedinstvo/SG sind die Triesner im Hintertreffen

 

Eine Niederlage beim St. Galler Verein FK Jedinstvo I vom letzten Sonntag war ganz und gar nicht eingeplant und bringt die Pläne des FC Triesen etwas durcheinander. Fakt ist, dass vorne Widnau II steht, dessen Erstes Team in der 2.Liga-Interregional als Spitzenmannschaft eingestuft ist.

Triesen andererseits möchte möglichst den Wiederaufstieg in die 3. Liga so schnell es geht über die Bühne bringen. Das Potenzial ist zweifellos vorhanden. Nur darf es nicht zu viele Ausrutscher geben. Und auch wichtig: nicht die Freude am Fussballspielen verlieren und möglichst viele Partien gewinnen.

Anstoss: Blumenau, Triesen, SA 16 Uhr

 

Schaan II Tabellenletzter

Der FC Schaan II bekommt es mit dem FC Montlingen II zu tun. Kein leichtes Unterfangen für die Schaaner, die mit nur einem Punkt in der laufenden Meisterschaft, das Tabellenende zieren.

Anstoss: Rheinwiese Schaan, SA 18 Uhr

 

Vierte Liga –
Gruppe 4

 

Sa 20.10.2018

16:00 FC Triesen 1a-FC Au-Berneck 05 2

16:00 FC Rebstein 2- FC St. Margrethen 2

17:30 FC Staad 1-FK Jedinstvo SG 1

18:00 FC Schaan 1b-FC Montlingen 2

So 21.10.2018

12:00 FC Widnau 2-FC Altstätten 2

 

TABELLE

 

1. FC Widnau 2 8 22 : 6    22
2. FC Triesen 1a 8 16 : 6    19
3. FC Staad 1 8 26 : 11    15
4. FK Jedinstvo SG 1 8 19 : 16    13
5. FC Rebstein 2 8 18 : 18    12
6. FC Montlingen 2 8 18 : 21    10
7. FC Au-Berneck 05 2 8 15 : 19      8
8. FC St. Margrethen 2 8 17 : 25      8
9. FC Altstätten 2 8 9 : 15      7
10. FC Schaan 1b 8 5 : 28      1