Pro und Contra «Tour de Ski» in Vaduz

234
Foto: Die liechtensteinischen Langläufer Martin Vögeli und Michael Biedermann zusammen mit der ehemaligen Skifahrerin Marina Bürzle (ehemals Nigg)

„Tour de Ski“ Podiumsdiskussion im Kunstmuseum Liechtenstein

Vaduz – Die Regierung lädt diesen Mittwoch, 31. Oktober 2018, um 18.30 Uhr zur Diskussionsveranstaltung ins Kunstmuseum Liechtenstein Vaduz ein. Ziel der Veranstaltung ist es, alle Aspekte eines „Tour de Ski“ Etappenorts in Liechtenstein zu besprechen und den Interessierten ein umfassendes Bild im Vorfeld der Volksabstimmung zu gewähren.

Unter der Leitung von Moderatorin Berit Pietschmann diskutieren Regierungschef-Stellvertreter und Sportminister Daniel Risch mit dem Vertreter des LSV, Christoph Frommelt, dem ehemaligen Profisportler Marco Büchel, dem Vertreter der Referendumswerber der DU, Jack Quaderer sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Vaduz, Ewald Ospelt und der Geschäftsführerin der LGU, Monika Gstöhl. Einführend werden LSV-Präsident Alexander Ospelt und Constantin Frommelt das Projekt „Tour de Ski in Vaduz“ erläutern.

 

Factbox

Datum: Mittwoch, 31. Oktober 2018
Zeit: 18.30 Uhr Ort: Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz

Programm: 

Präsentation und Vorstellung „Tour de Ski in Liechtenstein“:
Alexander Ospelt, LSV-Präsident und Constantin Frommelt, Vertreter LSV

Podiumsdiskussion:

  • Daniel Risch, Regierungschef-Stellvertreter und Sportminister

  • Christoph Frommelt, Liechtensteinischer Skiverband (LSV)

  • Marco Büchel, Ex-Skirennfahrer

  • Ewald Ospelt, Bürgermeister Vaduz

  • Jack Quaderer, Vertreter der Referendumswerbe und der

Unabhängigen (DU)

  • Monika Gstöhl, Geschäftsführerin Liechtensteinische Gesellschaft

für Umweltschutz (LGU)

 

Moderation

Berit Pietschmann