Champions League: Hat sich Bayern München aufgefangen?

108
Kann Trainer Nico Kovac den FC Bayern zum zweiten Sieg in der Königsklasse führen? Foto: Picture Alliance, FFM

 

Heute Dienstag muss der FC Bayern München in Athen antreten – YB Bern gegen Valencia

Nach dem 1:3-Sieg in der deutschen Bundesliga gegen Wolfsburg sind die Bayern in Feierlaune gefallen. Die grosse Frage aber bleibt: Haben sich die Münchner tatsächlich gefangen? Und wie schlägt sich heute YB gegen den FC Valencia? 

AEK Athen in der Königsklasse ist kein leichter Gegner. Wenn es dem Rekordmeister läuft, dann haben die Griechen nichts zu bestellen. Aber nur, wenn…

Franck Ribéry wird für das Champions League Spiel gegen AEK Athen ausfallen. Der 35jährige Franzose fehlt wegen er Wirbelblockade. Auch der Einsatz von Alaba ist fraglich. Die Bayern belegen in Gruppe E punktegleich mit Spitzenreiter Ajax Amsterdam Platz zwei.

Nach dem 2:0 zum Auftakt bei Benfica Lissabon war der FC Bayern gegen Ajax nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Der griechische Meister AEK ist ohne Punkt Letzter.

 

YB Bern – FC Valencia

Ebenfalls heute um die gleiche Zeit müssen die Young Boys aus Bern gegen den FC Valencia ran. Kein leichtes Los für den amtierenden Schweizer Meister und Tabellenführer der Super League.
Trotzdem rechnen sich die Schweizer Chancen auf einen Punktegewinn aus.

 

Champions League

18:55 Uhr: AEK Athen-FC Bayern München

18:55 Uhr: Young Boys Bern-FC Valencia

 

Alle 21:00 Uhr:

Ajax Amsterdam-Benfica Lissabon

Schachtjor Donezk-Manchester City

TSG 1899 Hoffenheim-Olympique Lyon

Real Madrid-Viktoria Pilsen

AS Rom-ZSKA Moskau

Manchester United-Juventus Turin