Angela Merkel kandidiert nicht mehr für den Parteivorsitz der CDU!

174

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zieht Konsequenzen aus dem Abwärtstrend der CDU: Die Vorsitzende kündigte nach Informationen im Präsidium an, nicht erneut für den Chefposten auf dem anstehenden Parteitag zu kandidieren.

Auslöser für ihren Entscheid dürfte das schlechte Abschneiden (minus 11 Prozent) der CDU bei den Hessen-Wahlen sein. Kanzlerin will sie bleiben.
Mögliche Kandidaten/in auf den Parteivorsitz sind CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet. Nach „Bild“-Informationen will der frühere Chef der Unions-Bundestagsfraktion, Friedrich Merz, für den CDU-Vorsitz kandidieren.