2. Liga Inter: FC Balzers mit viertem Sieg

1553
Jubel nach dem Treffer durch Baumann (Nr. 12). Yildiz (links) und Tinner beglückwünschen den Torschützen zum 2:0. Foto: Jürgen Posch

FC Amriswil nur in Hälfte eins ebenbürtig – am Ende 3:0-Erfolg für die Gastgeber

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Rheinau Balzers
Zuschauer: 250
FC Balzers: Klaus, Zarkovic Aleksandar, Rechsteiner, Kaufmann, Yildiz, Frommelt, Polverino, Wolfinger, Tinner, Domuzeti, Baumann.
Ersatzspieler: Kadic, Bibaj, Eidenbenz, Zarkovic Dorde, Mitrovic, Pompeo.
Trainer: Patrick Winkler, Daniel Schöllhorn
Tore: 49.min. 1:0 Domuzeti, 74.min. 2:0 Baumann, 90.+3 Polverino (Pen)
Verwarnungen: 2x gelb für FCB, 3x gelb für Amriswil.
Der FC Balzers kam zum erwarteten Heimsieg gegen den Tabellenletzten Amriswil. Dabei machte der Tabellendritte in der ersten Halbzeit allerdings keine gute Figur.

Da bestimmten die Gäste aus dem Thurgau das Geschehen und kamen zu zwei bis drei kapitalen Chancen und zu einem Pfostenschuss durch Moser in der 33.Minute, nach einem mustergültig vorgetragenen Konter. Das 0:0 zur Pause schmeichelte dem FC Balzers.

In der zweiten Halbzeit drehten dann die Balzner mächtig auf und zeigten ihre alten Tugenden. Kampfgeist, Willensstärke und gekonntes Spiel. Es dauerte gerademal vier Minuten, ehe Domuzeti eine getimte Polverino-Flanke per Kopf verwandelte. In der Folge sah man ein einziges Anrennen des FC Balzers, der viele Chancen ausliess. Es fehlte in einigen Phasen die Effizienz im Abschluss. So dauerte ês bis zur 74. Minute, ehe  Baumann ein Zuspiel des eingewechselten Mitrovic zum 2:0 einschieben konnte. Der Angriffsfussball seitens der Balzner ging weiter und Polverino verwandelte in der Nachspielzeit  einen Foulelfmeter zum klaren 3:0-Erfolg.

 

Zweite Liga Interregional –
Gruppe 6

Sa 15.09.2018

Chur 97 1-FC Uster 4:0

FC Frauenfeld-FC Uzwil 1

FC Balzers-FC Amriswil 3:0

FC Blue Stars ZH-FC Dübendorf 0:2

FC Wil 1900 2-FC Seuzach 0:2

FC Bazenheid 1-FC Kreuzlingen 4:1

So 16.09.2018

14:00 FC Widnau 1 -FC Rüti 1

 

TABELLE

 

1. FC Rüti 1 5 5 0 0 (11) 19 : 7 15  
2. FC Seuzach 6 4 1 1 (4) 12 : 5 13  
3. FC Balzers 5 4 0 1 (2) 13 : 5 12  
4. FC Bazenheid 1 6 3 2 1 (12) 17 : 9 11  
5. FC Blue Stars ZH 6 3 1 2 (14) 7 : 11 10  
6. FC Kreuzlingen 5 3 0 2 (13) 9 : 8 9  
7. FC Uster 1 6 3 0 3 (12) 6 : 12 9  
8. FC Widnau 1 5 2 1 2 (11) 5 : 6 7  
9. FC Uzwil 1 5 2 0 3 (23) 7 : 6 6  
10. FC Dübendorf 1 6 1 2 3 (9) 7 : 10 5  
11. Chur 97 1 6 1 2 3 (16) 11 : 12 5  
12. FC Wil 1900 2 6 1 1 4 (20) 7 : 16 4  
13. FC Frauenfeld 5 1 0 4 (10) 8 : 15 3  
14. FC Amriswil 1 6 1 0 5 (18) 7 : 13 3