Maurer Mundartbuch wird vertont

0
147

Die Generalversammlung des Vereins für Ahnenforschung, Pflege der Kultur und des Brauchtums Mauren hat vor wenigen Tagen den Beschluss gefasst, das «Hundertölferbuach va Mura», ein Mundartbuch mit 111 Geschichten, teilweise zu vertonen.

Das vor einem Jahr mit grossem Erfolg vom Ahnenforschungsverein Mauren publizierte Buch, enthält von 35 Autorinnen und Autoren Geschichten in echtem «Murer Dialäkt», von denen man einen Teil in Zukunft nicht nur lesen, sondern auch hören kann. Die Aufnahmen werden in den nächsten Monaten professionell aufgenommen. Die 111 Geschichten dokumentieren das Brauchtum vergangener Zeiten in der Gemeinde und stellen so ein Stück Zeitgeschichte dar. Über den weiteren Verlauf werden Sie informiert

Quelle: Ahnenforschungsverein Mauren