Feldkirch mit Heimspiel gegen Zell am See

227
Die VEU Feldkirch wird im Heimspiel vom Samsgag alles daran setzen, dem Einzug in die Playoffs noch näher zu kommen. Das setzt allerdings einen Sieg gegen die Zeller Eisbären voraus.

 

Zeller Eisbären können ebenfalls
noch in die Play-Offs

Die Zeller Eisbären kommen zu Besuch in die Vorarlberghalle. Die Pinzgauer befinden sich auf Rang 11 der Alps Hockey League Tabelle mit nur vier Punkten Rückstand auf den ersten Play Off Platz in Schlagdistanz zu einem Platz an der Sonne.

Die Feldkircher brauchen ebenfalls dringend Punkte um einerseits Tabellenplatz vier nach hinten abzusichern und zweitens dem Ziel Play-Off-Qualifikation einen weiteren Schritt näher zu kommen. Zehn Mannschaften kämpfen um noch insgesamt fünf zu vergebende Startplätze für das Achtelfinale der AHL.

An Spannung fehlt es also im Endspurt des Grunddurchgangs garantiert nicht. Den VEU-Fans wird mit vier Heimspielen und insgesamt drei Ländlederbys in den letzten sechs Matches der Postseason dabei einiges geboten. Die Fans wird es als Unterstützung auch brauchen, um die nötigen Punkte einzufahren.

Stefan Wiedmaier zum bevorstehenden Spiel: „Zell am See ist wie wir voll im Kampf, um die restlichen Play-off-Plätze. Zell hat in den letzten Spielen wichtige Punkte gemacht und wird uns wie in im letzten Spiel in Zell am See alles abverlangen.“

FBI VEU Feldkirch – EK Zeller Eisbären

Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 10.02.2018, 19:30h

 


Nächste Heimspiele in der Vorarlberghalle:
16.02.2018.   Feldkirch – EHC Lustenau
20.02.2018.   Feldkirch – HC Fassa Falcons