Stefan Küng bei der Comunitat Valenciana Rundfahrt mit BMC dabei 

258
Stefan Küng (Thurgau) wechselt auf Ende Jahr zur französchen Radsportgruppe Groupama-FDJ, wo er einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat.

 

Schweizer/US-Radsportgruppe geht mit Olympiasieger Van Avermaet und Stefan Küng an den Start –drei  Schweizer im Aufgebot

Vom 31. Januar bis 4. Februar wird die Volta a la Comunitat Valenciana ausgetragen. Bei diesem Mehretappen-Rennen in Spanien ist auch die schweizerische-amerikanische Radsportgruppe am Start. Olympiasieger Greg van Avermaet ist Kapitän des BMC-Teams.

Von den sieben Mitstreitern sind drei Fahrer Schweizer, Kilian Frankiny, Stefan Küng und Michael Schär. Die BMC-Truppe zählt zu den stärksten Mannschaften im Feld und hat Siegchancen. Ihr grosser Trumpf das Zeitfahren auf der 3. Etappe. Aber auch für einen durchaus möglichen Gesamtsieg stehen starke Fahrer zur Verfügung, wobei Van Avermaet dazu gehört. Er will seine Form testen und ist nach der Winterpause gut drauf wie er heute sagte: «Ich fühle mich sehr gut, bin gut über die Wintermonate gekommen und haben in Spanien hart trainiert. Ich bin voll motiviert wieder bei Rennen am Start stehen zu können.»

 

Volta a la Comunitat Valenciana (31. Jan – 4. Feb.)

BMC-Aufgebot: Brent Bookwalter (USA), Alessandro De Marchi (ITA), Kilian Frankiny (SUI), Stefan Küng (SUI), Jürgen Roelandts (BEL), Michael Schär (SUI), Greg Van Avermaet (BEL). Sports Director: Valerio Piva (ITA), Jackson Stewart (USA)