Eishockey: VEU Feldkirch gewinnt in Neumarkt

0
189
Die VEU Feldkirch holte im Südtirol drei weitere Punkte für die Playoff-Qualifikation. Im Bild links Mairitsch, der mit einem Doppelpack gegen Neumarkt auffiel.

 

Ein weiterer Schritt in Richtung
Playoff-Qualifikation

Mit einem knappen aber hochverdienten Sieg beim HC Neumarkt knackt die VEU Feldkirch die 60 Punktemarke und holt sich den vierten Tabellenplatz. Die Playoff-Teilnahme ist hingegen noch nicht in trockenen Tüchern.

Nachdem Tikkinen die Montfortstädter schon in der vierten Spielminute in Führung brachte, gelang den Wildgänsen durch Nedved der Ausgleich. Mit dem ausgeglichenen Spielstand ging es dann in die erste Drittelpause.

Im mittleren Abschnitt traf Martin Mairitsch im Doppelpack und stellte so die Führung der Gäste wieder her. Als Diethard Winzig dann gleich zu Beginn des Schlussdrittels zum 4:1 traf, schien der Sieg schon fast gesichert. Danach ließ man dem Gegner aber zu viel Raum und so kamen die Wildgänse durch einen Doppelschlag bis auf ein Tor heran. Für mehr reichte es für den HCN aber nicht und so konnten am Schluss doch die Gäste die vollen Punkte einpacken. Der Headcoach der Feldkircher hatte im Line Up auf die erkrankten Kyllönen und Loibnegger verzichten müssen.

Für die VEU war dieser Auswärtssieg ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Play-Off-Qualifikation. Durch ist man allerdings noch lange nicht. Noch jagen 10 Mannschaften die letzten Fünf zu vergebenden Plätze unter den Top 8.

Weiter geht es für die Feldkircher mit fünf Heimspielen. Vor der Heimniederlage gegen Jesenice hatte man Zuhause acht Spiele in Serie gewinnen können. Von den Gegnern sind die meisten direkte Konkurrenten um einen Play Off Platz. Bereits am Dienstag empfängt man mit den Broncos aus Sterzing einen schweren Brocken.


HC Neumarkt Riwega – FBI VEU Feldkirch 3:4 (1:1,0:2,2:1)
Neumarkt, Würtharena, Samstag 27.01.2018
Torfolge: 0:1 Tikkinen (4), 1:1 Nedved (10), 1:2 Mairitsch (24), 1:3 Mairitsch (40), 1:4 Winzig (41), 2:4 Muzik (45), 3:4 Wieser (46)


Nächste Heimspiele in der Vorarlberghalle:
30.01.2018. VEU Feldkirch – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan
03.02.2018. VEU Feldkirch – HC Gherdeina valgardena/Italien

 

 

 

Kommentar verfassen