LGT erhält Global Private Banking Awards

LGT in der Herrengasse in Vaduz.

Eine grosse Ehre für Liechtensteins
grösstes Bankinstitut

 

VADUZ – Die LGT wurde vom PWM (Professional Wealth Management) der Financial-Times-Gruppe und «The Banker» zum zweiten Mal in Folge zur «Best Private Bank for Growth Strategy» ernannt. Die Bank des Fürstenhauses Liechtenstein habe ausserdem die Auszeichnung als «Best Private Bank in Liechtenstein» und das Prädikat «highly commended» in der Kategorie «Best Private Bank for Socially Responsible Investing» erhalten. Die Verleihung fand am Donnerstag in London statt.

Die Global Private Banking Awards werden von den Financial-Times-Publikationen Professional Wealth Management und The Banker verliehen. Sie gehören zu den international angesehensten Auszeichnungen im Private-Banking-Sektor und wurden in diesem Jahr bereits zum neunten Mal verliehen. Eine unabhängige Jury bestehend aus 16 Experten bewertete unter anderem die Unternehmens- und Wachstumsstrategie und das Kundenbeziehungsmanagement der Banken.

LGT in Kürze

Die LGT îst eine führende internationale Private Banking und Asset Management Gruppe, die sich seit über 80 Jahren im Besitz der Fürstenfamilie von Liechtenstein befindet. Per 30. Juni 2017 verwaltete die LGT Vermögenswerte von CHF 181 Milliarden (USD 188.9 Milliarden) für vermögende Privatkunden und institutionelle Anleger Die LGT beschäftigt über 3000 Mitarbeitende an mehr als 20 Standorten in Europa, Amerika, Asien und im Mittleren Osten. www.lgt.com.