Erfolgreiches erstes Halbjahr des Jugendrats Liechtenstein

878
Gruppenfoto der teilnehmenden Mitglieder

 

Im Jugendrat ist immer was los 

Anlässlich der 5. Halbjahresversammlung des Jugendrat Liechtenstein, versammelten sich die Mitglieder am vergangenen Samstag im Vereinshaus „Haus am Gleis“ in Schaan.

Der Verein Jugendrat in Liechtenstein konnte auf eine spannendes erstes Halbjahr der Legislaturperiode zurückblicken. Das erste grosse Projekt dieses Jahres war die easyvote Broschüre zu den diesjährigen Landtagswahlen. Zudem fand im April die vom Jugendrat organisierte Grossveranstaltungen, die Delegiertenversammlung des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente, statt.

Für den Rest des Jahres hat der Jugendrat viele weitere Projekte und Veranstaltungen geplant. So feiert der Jugendrat dieses Jahr sein 5-jähriges Bestehen. Ausserdem findet im November die 2. Jugendsession im Landtag statt und der Jugendrat wird auch dieses Jahr wieder am Vaduzer Weihnachtsmarkt vertreten sein.

Wahlbroschüre easyvote und die Delegiertenversammlung des DSJ

Zu den diesjährigen Landtagswahlen im Februar erhielt jeder Liechtensteinische Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 17-30 Jahren, die kostenlose easyvote Broschüre. Die Wahlhilfe sollte den Jungwählerinnen und Jungwähler des Landes, die Parteien, Kandidaten und das Wahlverfahren näherbringen und sie so neutral und verständlich bei ihrer Wahl unterstützen. „Die Broschüre ist sehr gut bei den jungen Menschen angekommen. Die vielen Veränderungen wurden begrüsst“ so Brian Haas, Präsident des Jugendrats.

Anfang April hiess der Jugendrat 150 Jungparlamentarierinnen und Jugendparlamentarier aus 32 verschiedenen Jugendparlamenten und Jugendräten aus der gesamten Schweiz in Liechtenstein willkommen. Die Delegiertenversammlung für den Dachverband Schweizer Jugendparlamente (DSJ), in dem auch der Jugendrat Mitglied ist, war für den Jugendrat das bisher organisatorisch und finanziell aufwändigste Projekt. Die zweitägige Versammlung wurde vom amtierenden Regierungschef Adrian Hasler eröffnet. Anschliessend diskutierten die Delegierten im Plenum über die Geschäfte des Verbandes sowie die Schwerpunktthemen im Jahr 2017. Nach einem gemeinsamen Abendessen und einer abschliessenden Party folgten am zweiten Tag Exkursionen in ganz Liechtenstein.

 Die Rückmeldungen der Schweizer Jugendparlamentarier war durchs Band sehr gut. «Tolle Leute, super Organisation, geniales Wochenende!», so eine Teilnehmerin.

Jubiläum und Weiterführung eines erfolgreichen Projekts

 Im Oktober feiert der Jugendrat sein 5-jähriges Bestehen in einem gemütlichen Beisammensein. Es werden die Projekte der letzten Jahre vorgestellt sowie ein Ausblick in die Zukunft gewährt. Man darf also gespannt sein, was der Jugendrat geplant hat! Im November findet dann die 2. Jugendsession statt. Der Jugendrat bietet damit allen Jugendlichen aus Liechtenstein eine Plattform, bei welcher sich die Jugendlichen am 4. November mit weiteren engagierten Jugendlichen austauschen können.

 

Kontakt: Jugendrat Liechtenstein

Der Jugendrat Liechtenstein ist eine Plattform für junge Erwachsene zwischen 15 und 28 Jahren, welche sich für politische Themen interessieren und einsetzen möchten. Der Verein wurde durch die beiden Initiatoren Brian Haas und Florian Ramos mit ihren Mitgründern Ende 2012 gegründet. Dieser bezweckt die Teilnahme von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Liechtenstein am politischen Prozess zu verbessern und die politische Bildung zu fördern. Ausserdem setzt sich der Jugendrat zum Ziel, die jungen Erwachsenen neutral auf das Wählen vorzubereiten sowie diese zur Stimmabgabe zu bewegen.

Bekannt wurde der Jugendrat vor allem durch sein Projekt easyvote, welches bei den Wahlen 2013 sowie 2015 zum Einsatz kam.

Mehr Informationen zum Verein Jugendrat in Liechtenstein finden sich unter: www.jugendrat.li

Kontakt für Interviews, Fragen, Anmerkungen, etc:
Brian Haas, Präsident Jugendrat Liechtenstein, info@jugendrat.li