FC Vaduz verteidigt Rang vier/ heute kommt Servette Genf

1026
Dennis Salanovic (jetzt FCRJ) als er noch im Dress für den FC Balzers auf Tore-Jagd ging. Foto: Jürgen Posch

Rapperswil/Jona mit erstem Sieg/Daniel Hasler als Co-Trainer im Einsatz

 In der 2. Runde der Challenge League stehen noch zwei Spielpaarungen aus: der FC Vaduz gegen Servette und am Montag Wohlen gegen Schaffhausen. Vaduz bekommt es mit einem Gegner zu tun, der (wie bereits am Freitag in der lie-zeit-Vorschau angekündigt) auf Augenhöhe einzustufen ist. Das Spiel ist geprägt von Brisanz, denn beide Teams wollen zurück in die Super League. Das kann ja heiter werden.

Am Samstag spielte Liga-Neuling Rapperswil/Jona und fegte im ersten Heimspiel in dieser Liga den FC Winterthur mit 3:1 vom Platz. Dabei stand der Liechtensteiner Daniel Hasler als Coach draussen an der Linie. Ein weiterer Liechtensteiner, Dennis Salanovic, früher FC Balzers (bis zu seinem Wechsel zu RJ), verdient seine Brötchen ebenfalls am Zürichsee.

 

Telegramm:

Stadion: Grünfeld,Rapperswil/Jona
Zuschauer: 2 648
SR: David Schärli
FCRJ: Yanz, Simani, Rohrbach, Jaggy, Kubli, Elmer, Güntensberger, Shabini, Chagas, Kllokoqi, Ramadani.
Auf der Bank: Baumann, Wicht, Trachsel, Teixeira, Sülüngöz, Helbling, Mustafi. Abwend: Carlos de Silva, Dennis Salanovic, Schwizer, Kleiber, Staubli, Pecki (alle verletzt).
Trainer: Urs Meier, Daniel Hasler
Tore: 1:0 Chagas (17.), 2:0 Chagas (29.),  2:1 Gazzetta (45.+2min.), Chagas 3:1 (78.)  Bemerkungen: Freistoss von Frontino (FC Winterthur) an den Pfosten (40.).

 

FC Rapperswil-Jona : FC Winterthur 3:1 (2:1)

Erstes Heimspiel in der Challenge League, erster Sieg. Das ist ein Einstand vor eigenem Publikum nach Mass. Vergessen ist die 6:0-Schlappe vom ersten Spieltag in Schaffhausen. Gegen Winterthur resultiert ein verdienter 3:1-Erfolg. Und der Liechtensteiner Co-Trainer Daniel Hasler hat seinen Anteil.

RJ zeigte sich nach Umstellungen im Team wie verwandelt. Der neue Kapitän Mychell Chagas wurde diesmal im Angriff eingesetzt. Und siehe da. Der Torschützenkönig der letzten Saison in der Promotion League, erzielte gegen seinen ex-Klub die Treffer zum 1:0 und 3:1.

Spiele/Runde 2

FC Chiasso-Neuchâtel Xamax  0:2

Sa 29.07.17 19:00

FC Aarau- FC Wil   2:2

FC Rapperswil-Jona-FC Winterthur  3:1

So 30.07.17 16:00

FC Vaduz-Servette FC

Mo 31.07.17 20:00

FC Wohlen-FC Schaffhausen

 

Tabelle 

 

Rang   Team Spiele       Tore   Punkte
1   Neuchâtel Xamax 2       4:1   6
2   FC Schaffhausen 1       6:0   3
3   FC Wohlen 1       3:1   3
4   FC Vaduz 1       1:0   3
5   FC Rapperswil-Jona 2       3:7   3
6   Servette FC 1       2:2   1
7   FC Aarau 2       3:4   1
8   FC Wil 1900 2       2:3   1
9   FC Chiasso 2       2:4   1
10   FC Winterthur 2       2:6   0