Erste Liga: Trainingsspiel des USV in Thusis/Cazis

490
Szene vom Spiel gegen Mendrisio in der letzten Saison. Die Tessiner sind in der neuen Saison wiederum der erste Gegner der Unterländer Erstligisten. Foto: Jürgen Posch

Aufbau/Testspiel für die am 5. August beginnende Meisterschaft

Der USV Eschen/Mauren leidet immer noch an zahlreichen Urlaubsabsenzen und verletzten Spielern, so dass der neue Trainer Thomas Waser gar keine Chance hat, eine einigermassen kompakte Elf zu präsentieren.

„So schlimm wie in diesem Jahr mit dem Trainerwechsel und Spielermutationen war es noch nie“, klagt denn auch USV-Präsident Horst Zech über die grosse Anzahl an Absenzen bei der Erstliga-Mannschaft des USV. Und weiter: „Das wird uns im nächsten Jahr nicht noch einmal passieren.“

Bis jetzt konnten gerademal drei Testspiele ausgetragen werden, meistens unter tüchtiger Mithilfe von Junioren und Zweiern.

Morgen beim Drittligisten Thusis-Cazis

Am morgigen Mittwoch, 20.00 Uhr, trägt der USV beim Drittligisten Thusis/Cazis ein weiteres freundschaftliches Testspiel aus. Dabei werden erneut zehn Kaderspieler der 1. Liga fehlen: Bärtsch (verletzt), Fässler, Kavcic, Kieber, Quintans, Schatzmann, Thöni, Willi (alle Ferien), sowie Menzi (RS), Piperno (verletzt). Für sie hat Trainer Waser die Junioren A Daniel Bjelca und Quentin Moser sowie Raffi Bissig und Severin Weibel vom Zwei aufgeboten.

Das erste Meisterschaftsspiel trägt der USV am 5. August, 16 Uhr, beim FC Mendrisio aus.