Zweite Liga: Der FC Ruggell setzt seinen Siegeszug fort

0
36
Der Ruggeller Zdravkovic (links) erzielte mit einem sehenswerten Sololauf den wichtigen 1:1-Ausgleich beim Aufsteiger FC Ems. Es war das Auftaktsignal für den FCR, der danach ein tolles Spiel zeigte und drei wichtige Punkte aus dem Bündnerland entführte.

Verdienter 1:3-Auswärtssieg beim
Aufsteiger FC Ems

 

Nach dem 1:0-Heimsieg zum Auftakt in die 2. Liga Rückrunde, setzte der FC Ruggell heute auswärts beim heimstarken Aufsteiger FC Ems den Siegeszug dank eines 1:3-Triumphes fort.

Der FC Ruggell tat sich in der ersten Halbzeit zwar schwer und kam nicht wie gewohnt ins Spiel. Man sah beim FC Ems bis zum 1:0-Führung ein leichtes Übergewicht. Danach reagierten die Liechtensteiner Unterländer mit stärkerem Pressing und mehr Lauffreudigkeit. Nachdem Zdravkovic praktisch im Alleingang den 1:1 Ausgleich markierte , ging beim FCR der Knopf endlich auf. Und er spielte wie aus einem Guss.

Schaulaufen in der 2. Halbzeit 

So traten die Unterländer auch fit und erwartungsvoll zur zweiten Halbzeit an und setzte Angriff um Angriff aufs gegnerische Tor. Das Schaulaufen nahm seinen Anfang. Ems konnte nicht mehr agieren, nur noch reagieren. Zu präsent war die Truppe um Spielertrainer Vito Troisio. Mit den Treffern von Haas nach Vorarbeit von Zeciri über die linke Seite und dem Tor des Ruggeller Goalgetters zum 1:3 war die Partie gelaufen, obwohl sie noch zu hochkarätigen Chancen durch Meier, Luca Ritter und Marxer Constantin gelangten. Dieser starke kollektive Auftritt bescherte dem FCR weitere drei wichtige Punkte.

 

TELEGRAMM

FC Ruggell: Seiwald, Seemann, Ritter Manuel, Quaderer (74.min. Marxer A.), Maag Simon, Zdravkovic, Kollmann, Augsburger, Meier (64.min. Ritter Luca), Zeciri (82.min. Marxer C), Haas.
Ergänzungsspieler:
Marxer Pirmin, Marxer Alexander, Özcan, Ritter Luca, Troisio, Bischof, Marxer Constantin.
Trainer:
Vito Troisio, Bata Jovic.
Tore: 34.min. 1:0 Ems, 42.min. 1:1 Zdravkovic, 56.min. 1:2 Haas, 60.min. Zeciri

 

 

KEINE KOMMENTARE