3.Liga: Lokalderby Triesen-Balzers/Schaan beim Leader

0
295
Der FC Triesen empfängt im Drittliga-Derby den FC Balzers II. In der Herbstrunde gewann Triesen in Balzers mit 2:4.

Besonderer Atmosphäre auf der Blumenau in Triesen

In der 3. Liga Gr.1 und Gr.2 ist Spannung am Wochenende angesagt. In Triesen duellieren sich das Team von Spielertrainer Igor Manjolovic mit dem Balzner II.  Wenn diese Nachbarn aufeinanderstossen ist es immer etwas Besonderes.

In der Herbstrunde (28.8.2016) gewannen die Triesner in Balzers mit 2:4. Damals waren die Balzner allerdings noch nicht so richtig in Fahrt. Derzeit liegen sie mit 16 Punkten auf dem 8. Rang, Triesen mit 20 Zählern auf dem 4. Rang. Ziel des FCT ist es unter den ersten Drei abzuschliessen. Und jenes von Balzers II ins vordere Drittel vorzustossen.  Anstoss: Sportzentrum Blumenau Triesen, SA, 16 Uhr.

 

3. Liga - Gruppe 1

 

Sa 08.04.2017
16:00 FC Sargans 1-FC Uznach 1b
16:00 FC Triesen 1 -FC Balzers 2
16:00 Chur 97 2-FC Landquart-Herrschaft 1
16:00 FC Ems 1-FC Bonaduz 1
17:00 FC Thusis – Cazis 1-FC Flums 1
17:30 Valposchiavo Calcio 1 – FC Sevelen 1
Tabelle 

 

1. FC Ems 1 12 Spiele (16) 38 : 9    32 Punkte
2. FC Landquart-Herrschaft 1 12 (30) 25 : 12    25
3. FC Thusis – Cazis 1 12 (30) 23 : 22    20
4. FC Triesen 1 12 (37) 24 : 17    20
5. Chur 97 2 12 (18) 28 : 20    19
6. FC Sargans 1 12 (31) 22 : 20    19
7. FC Uznach 1b 12 (18) 23 : 23    16
8. FC Balzers 2 12 (18) 22 : 27    16
9. FC Sevelen 1 12 (44) 19 : 29    11
10. FC Flums 1 12 (25) 10 : 23      8
11. Valposchiavo Calcio 1 12 (31) 16 : 26      8
12. FC Bonaduz 1 12 (33) 11 : 33      7

 

——————————————————————————————————

Kann Schaan den Sieg gegen Besa
vom Herbst wiederholen ?

In der Herbstrunde bezwangen die  Schaaner den heutigen Tabellenführer FC Besa mit 4:2. Beide Mannschaften, der FC Schaan als auch der FC Besa, sind am letzten Wochenende mit Siegen in die Rückrunde gestartet. Dabei bezwang die Truppe von Trainer Natanael Staub den bis dahin unangefochtenen Tabellenführer Diepoldsau mit 4:1, während Besa gegen den FC Rebstein mit 2:1 gewann.

Die grosse Frage beim FC Schaan wird sein: Hat das  Team unter Trainer Staub über die Wintermonate Fortschritte gemacht? Und kann es die sehr gute Leistung mit dem hohen 4:1-Sieg gegen Diepoldsau auch auswärts bestätigen? Jedenfalls dürfen die Zuschauer auf eine spannende Auseinandersetzung hoffen.  Anstoss: SO 14:00 Uhr in St. Gallen

3. Liga – Gruppe 2

Sa 08.04.2017
17:00 FC Wittenbach 1 -FC Diepoldsau-Schmitter 1
17:00 FC Goldach 1-FC Teufen 1
So 09.04.2017
14:00 FC Besa 1 -FC Schaan 1
14:30 FC Rebstein 1-FC Appenzell 1
15:00 FC Rheineck 1 -FC Staad 1
16:00 FC Widnau 2-FC Rüthi 1
 Tabelle 

 

1. FC Besa 1 12 Spiele (83) 34 : 21    25 Punkte
2. FC Diepoldsau-Schmitter 1 12 (26) 33 : 23    24
3. FC Teufen 1 12 (26) 26 : 17    20
4. FC Schaan 1 12 (23) 26 : 23    19
5. FC Rebstein 1 12 (35) 23 : 17    19
6. FC Rüthi 1 12 (22) 37 : 31    17
7. FC Goldach 1 12 (33) 19 : 17    16
8. FC Appenzell 1 12 (35) 27 : 26    16
9. FC Widnau 2 12 (37) 18 : 34    14
10. FC Wittenbach 1 12 (35) 20 : 29    12
11. FC Rheineck 1 12 (54) 19 : 28    11
12. FC Staad 1 12 (39) 15 : 31      7

 

Lucas Eberle erzielte im Herbst gegen Besa beim 4:2-Sieg drei Treffer. Ihn gilt es auch im Retourspiel vom kommenden Sonntag zu beachten.

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT