1.Liga: Meisterschaftsauftakt in Balzers und beim USV

0
269
Der FC Balzers möchte nach zwei Niederlagen zum Auftakt in die Frühjahrsrunde gegen Thalwil den ersten Dreier einfahren. Im Bild Hermann (links). Bild: Jürgen Posch

 

USV empfängt Gossau / Balzers den FC Wettswil/Bonstetten

 

Das lange Warten auf die Freunde des 1.Liga-Fussballs hat ein Ende. Im Sportpark empfängt der USV Eschen/Mauren den FC Gossau und der FC Balzers den FC Wettswil/Bonstetten. Ab jetzt gilt es wieder auf Punktejagd zu gehen.

Die Ausgangslage der beiden Liechtensteiner Erstligisten ist, was die Tabelle anbetrifft, ausgezeichnet. Der USV liegt 14 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt und der FC Balzers 11 Punkte. Beide Teams dürfen ihren Blick nach vorne richten.

USV mit Gossau auf Augenhöhe

Beide Liechtensteiner Erstligisten haben sich intensiv auf die Rückrunde vorbereitet und einige Testspiele absolviert. Beim USV, der den FC Gossau am Samstag im Sportpark empfängt, hat sich über die Wintermonate ausser zwei Zugängen und einem  Abgang nichts geändert. Trainer Oliver Ofentausek glaubt, dass die Hintermannschaft stabiler geworden ist. Den FC Gossau und den USV trennen in der Tabelle lediglich zwei Punkte; beide Mannschaften spielen auf Augenhöhe. Die Unterländer hinterliessen im letzten Testspiel vor der Meisterschaft in Altach gegen den drittplatzierten der österreichischen Regionalliga West mit einem 0:2-Sieg einen starken Eindruck. Allerdings ist die Meisterschaft eine andere „Fakultät“ und viele Trainer halten von den sog. freundschaftlichen Testspiele gar nichts. Trotzdem geben sie Aufschluss auf die Kondition.

Neben den Aufbautrainings und den Testspielen hat sich der FC Gossau den letzten Schliff in einem einwöchigen Trainingslager im spanischen Marbella geholt.  Wieder zu Hause haben die Fürstenländer in St. Gallen mit einem Unentschieden gegen das Promotion League Team des SC Brühl  ebenfalls ihren guten Formstand unterstrichen. Vorrunden-Ergebnis: 2:2

Anstoss: Samstag, 4. März, 15:00 Uhr Sportpark

 

FC Balzers will gegen Wettswil- Bonstetten einen Sieg

Der FC Balzers mit dem langjährigen und erfahrenen Trainer Mario Frick hat zweifellos das jüngste Kader der 1. Liga/Gruppe 3. Dort spielen einige 18-20jährige und zeigen was sie bei den LFV-Mannschaften so gelernt haben. Mario Frick entwickelt diese jungen Kicker weiter und bereitet den einen oder anderen auf höhere Aufgaben vor.

Mit dem derzeitigen 7. Rang und 21 Punkten liegen die Balzner nur drei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz zurück. Allerdings interessiert das Trainer Frick überhaupt nicht. „Ich studiere keinen Augenblick einem Aufstiegsszenario nach. Wir wollen uns einfach von Spiel zu Spiel verbessern. Darin sehe ich in erster Linie meine Mission.

Der FC Balzers überraschte in dieser Herbstrunde des öfteren. So gewann die Frick-Truppe gegen den aktuellen Spitzenreiter 3:1, gegen Mendrisio 5:0 und in Gossau 1:3. Auch der morgige Gegner Wettswil/Bonstetten wurde auswärts 0:1 bezwungen.

Auch wenn der FCB das Handicap von zwei Abgängen und der Verletzung der Stammspieler Goali Hobi und Verteidiger Polverino zu beklagen hat, gilt er für das Auftaktspiel in die Frühjahrsrunde als Favorit.

Der morgige Gegner WB hat die letzten Spiele der Herbstrunde gegen  Gossau (3:0), gegen Winterthur (0:1) und gegen Mendrisio 2:0 gewonnen. Das Team hat sich gegen Schluss der Vorrunde gefangen. Inwieweit sie diese Performance über die Wintermonate retten konnten, wird sich morgen auf der Balzner Rheinau zeigen. Vorrunde: 0:1-Sieg für Balzers.

Anstoss: Samstag, 4. März, 16:00 Uhr, Rheinau Balzers

 

1.Liga - Gruppe 3 / Spiele der 15. Runde

Sa 04.03.2017

15:00 USV Eschen/Mauren-FC Gossau

16:00 FC Balzers-FC Wettswil-Bonstetten

16:00 FC Winterthur II-FC Seuzach

16:00 FC Red Star ZH -FC Thalwil

16:00 FC Seefeld ZH -Grasshopper Club Zürich II

So 05.03.2017

14:30 AC Bellinzona – FC Locarno

16:00 FC St. Gallen II – FC Mendrisio

 

Tabelle 

 

1. Grasshopper Club Zürich II 14 Spiele     32 : 18    29 Punkte  
2. FC St. Gallen II 14       28 : 20    25  
3. AC Bellinzona 14       31 : 18    24  
4. USV Eschen/Mauren 14       23 : 17    24  *
5. FC Red Star ZH 14       31 : 26    24  
6. FC Gossau 14       22 : 22    22  
7. FC Balzers 14       20 : 18    21  *
8. FC Mendrisio 14       21 : 21    20  
9. FC Thalwil 14       23 : 20    19  
10. FC Wettswil-Bonstetten 14       15 : 24    19  
11. FC Locarno 14       15 : 18    14  
12. FC Seefeld ZH 14       17 : 26    14  
13. FC Winterthur II 14       16 : 23    10  
14. FC Seuzach 14       17 : 40      9

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT