Julian Eberhard (AUT) gewinnt Biathlon-Sprint in Oberhof

0
187
Der Österreicher Julian Eberhard gewinnt das erste Weltcuprennen im Neuen Jahr im thüringischen Oberhof. Bild: GEPA, Graz
Der Schweizer Benjamin Weger guter Zehnter 

Der Österreicher Julian Eberhard gewann den Weltcup-Sprint der Biathleten in Oberhof/Thüringen. Nach zehn Kilometern und zwei Schiesseinlagen setzte sich er sich in 27,26,8 Minuten (1 Fehler) vor dem Tschechen Michal Slesingr (+10,8 Sekunden/1 ) und dem Italiener Dominik Windisch (+40,3/1).

Bester Deutscher bei schwierigen Bedingungen war Weltmeister Erik Lesser. Der Thüringer war furios gestartet und hatte nach einem fehlerfreien Schießen die Bestzeit gesetzt. Beim Stehendanschlag schoss er zweimal daneben, was ihn den möglichen Sieg kostete. Auf das Podest fehlten ihn am Anschluss 1.1 Sekunden.

Einen ähnlich guten Auftritt wie Lesser zeigte auch der Schwabe Simon Schempp. Auch er musste zweimal in die Strafrunde und reihte sich auf Rang sechs ein.  „Das war ein ordentliches Rennen“, meinte der Schwabe. Der Schießstand in Oberhof sei schwer, und „ein bisschen Wind“ sei noch dazu gekommen.

Benjamin Weger starker Neunter

Benjamin Weger war einer der drei Biathleten, die in Oberhof heute Null Fehler schossen. Das war auch die Grundlage für seinen beachtlichen 9. Schlussrang. Er verlor in der Loipe 51,8 Sekunden auf die Siegerzeit, was darauf hindeutet, dass im Biathlonsport alles näher zusammengerückt ist.

Fourcade mit drei Fehlschüssen

Keine Rolle spielte diesmal Seriensieger Martin Fourcade. Er ließ stehend drei Scheiben stehen und wurde Achter. Auch die Norweger waren im Feld der Geschlagenen.

Weltcup, Oberhof (GER):
10 km, Sprint (Herren)

 

 
Rang  Name Land Fehler Zeit in Minuten
1 Julian Eberhard Flagge 1+0     27:26,8
2 Michal Slesingr Flagge 0+1     + 10,8
3 Dominik Windisch Flagge 0+1     + 40,3
4 Lukas Hofer Flagge 0+0     + 40,4
5 Erik Lesser Flagge 0+2     + 41,2
6 Simon Schempp Flagge 1+1     + 46,2
7 Emil Hegle Svendsen Flagge 0+1     + 48,4
8 Martin Fourcade Flagge 0+3     + 51,3
9 Benjamin Weger Flagge 0+0     + 51,8
10 Wladimir Ilijew Flagge 0+2     + 58,4
11 Dmitri Malyschko Flagge 0+1     + 1:01,7
11 Dominik Landertinger Flagge 0+2     + 1:01,7
13 Maxim Zwetkow Flagge 0+2     + 1:05,5
14 Sergej Semenow Flagge 0+2     + 1:09,5
15 Arnd Peiffer Flagge 0+2     + 1:10,8

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT