Mit grossem Applaus sind am vergangenen Freitag acht sportliche Radler im Schloss Vaduz empfangen worden – fünf Tage, nachdem sie beim Buckingham Palace in London gestartet waren.

Nach sechs Tagen im Sattel wartete auf die acht Radfahrer der steilste Abschnitt. Nachdem sie – wie jeden Tag – bereits 160 Kilometer in den Beinen hatten, mussten sie den Anstieg zum Schloss Vaduz meistern. Angefeuert von einigen Schaulustigen meisterten sie auch die letzte Kraftprobe.

Die anstrengende Radtour vom Buckingham Palace in London zum Schloss Vaduz, zu der acht LGT Vestra Radfahrer am vergangenen Sonntag gestartet waren, dient einem guten Zweck. Umgerechnet 25 000 Schweizer Franken an Spendengeldern wollen die Radler für den Prince’s Trust sammeln. Der 1976 von S.D. Charles, Prince of Wales, gegründete Prince’s Trust unterstützt junge, hilfsbedürftige Menschen in Grossbritannien beim Berufseinstieg.

160926_wohltaetigkeits-radtour_2

«Als leidenschaftlicher Radfahrer bin ich immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Radrouten, die noch nie befahren wurden», sagt Andrew Archer, Investmentmanager bei LGT Vestra. «Die neue Partnerschaft unseres Unternehmens mit der LGT brachte mich auf den Gedanken, dass es doch grossartig wäre, mit dem Fahrrad dorthin zu fahren, um unsere neuen Kollegen persönlich zu treffen.»

Die LGT hat im März dieses Jahres eine signifikante Mehrheitsbeteiligung am partnergeführten Wealth-Management-Unternehmen übernommen, das nunmehr als LGT Vestra firmiert. Dadurch konnte die LGT im bedeutenden britischen Private-Banking-Markt Fuss fassen und wird zudem von Londons zentraler Stellung als Finanzplatz für Kunden aus aller Welt profitieren.

Die Mitarbeitenden der LGT haben die Fahrt ihrer britischen Kollegen nicht nur via Twitter verfolgt: Drei Mitarbeitende der LGT und S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein, CEO der LGT, begleiteten die sportliche Gruppe auf der letzten Etappe. Der glückliche Andrew Archer nach seiner der Ankunft:

«Wir wussten, dass die Tour eine grosse physische und psychische Herausforderung für uns wird»,

Gemeinsam mit seinen Radfahrenden Kollegen und den Unterstützern in den Begleitfahrzeugen darf er sich über den finanziellen Erfolg freuen. Sie werden wohl mehr als das Doppelte des ursprünglich erhofften Betrags an den Prince’s Trust überweisen können.

LGT in Kürze
Die LGT ist eine führende internationale Private Banking und Asset Management Gruppe, die sich seit über 80 Jahren im Besitz der Fürstenfamilie von Liechtenstein befindet. Per 30.06.2016 verwaltete die LGT Vermögenswerte von CHF 143.4 Milliarden (USD 147.2 Milliarden) für vermögende Privatkunden und institutionelle Anleger. Die LGT beschäftigt über 2500 Mitarbeitende an mehr als 20 Standorten in Europa, Amerika, Asien und dem Mittleren Osten. www.lgt.com

Ihr Ansprechpartner
Christof Buri, Head Group Marketing & Communications
Tel. +423 235 23 03 | lgt.media@lgt.com

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT