Fussball: FL-Testspiele im Unterhaus

0
614
FC TRIESEN - Der Trainer des Jahres 2015 in Liechtenstein, Raphael Rohrer, will mit seinem Team aus dem Tabellenkeller der 2. Liga herauskommen. Das ist dem Team durchaus zuzutrauen. Bild: Jürgen Posch (LIE)
Für den USV und Balzers geht's in einer Woche los

Die beiden liechtensteinischen Erstligisten USV Eschen/Mauren (Heimspiel gegen Dietikon) und der FC Balzers (auswärts gegen den FC Locarno) haben am Samstag vor dem Meisterschafts-Rückrundenauftakt am 5. März 2016 das letzte Testspiel absolviert. Dabei kamen beiden Teams zu Siegen.

Auch die drei Wochen später startenden Zweit-bis Viertligisten absolvieren seit geraumer Zeit wöchentlich freundschaftliche Testspiele und bereiten sich auf die Rückrunde vor. Auch in der Zweiten Liga gibt es Fragen nach dem Abstieg und das für den FC Vaduz II und den FC Triesen I, während in der Dritten Liga gleich zwei Liechtensteiner Mannschaften, nämlich Balzers und Ruggell  in ihren Gruppen den Leader stellen. Der FC Triesenberg hat seine Ambitionen für den erklärten Meisterschaftsgewinn auf zwei bis drei Jahre ausgerichtet.

1.Liga

USV Eschen/Mauren – FC Vaduz II  1:0 

FC Balzers – U18 Liechtenstein    5:3 

2.Liga

FC Triesen  – SC Göfis  0:0

  1. Liga

FC Balzers II – FC Rebstein  (2. Liga)  2:4

FC Ruggell – TSV Altenstadt (Turnier: Ruggeller Trient-Wintercup) 5:0

  1. Liga

USA Eschen/Mauren II – FC Altenstadt I (4.Liga)  2:1

FC Schaan II –CB Trun/Rabius I (4.Liga) 1:0

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT