Tour de Ski: Dario Cologna macht Plätze gut

0
571

Der Schweizer nur noch 47 Sekunden Rückstand aufs Podest

Die Aufholjagd auf den Podestplatz in der Verfolgung über 10 km Freistil läuft prima an: Cologna hat noch vor Rennhälfte die vor ihm gestarteten Harvey, Poltoranin und Belov eingeholt. Auf den letzten Kilometern vermochte er sich mit Poltoranin von den beiden Begleitern abzusetzen und wurde Achter.

Erwartungsgemäss gewinnt Dominator Martin Johnsud Sundby in 21:44 Minuten souverän. Sein norwegischer Landsmann Petter Northug wird mit 1:27 Rückstand Zweiter. Der als Dritter gestartete Didrik Toenseth bricht dagegen ein und wird nur Sechster. Haagn Krogh, der dritte Norweger sichert sich den drittenPodestplatz. Er läuft von Rang sechs neu auf den 3. Podestplatz.

Auch Cologna macht Plätze gut

Auch der Bündner Dario Cologna macht Ränge gut. Er liegt noch 47 Sekunden Rückstand auf Krogh auf Rang acht. Die anderen Schweizer: 26. Jonas Baumann, 34. Curdin Perl, 35. Toni Livers, 50. Ueli Schnider, 75. Roman Furger.

Hälg sehr guter 53.

Nach dem gestrigen 54.Rang reicht es in der 10 km Verfolgung für den Liechtensteiner Philipp Hälg, der ein beherztes Rennen zeigt, für den 53. Rang. Sein Gesamtrückstand auf den weltbesten Langläufer Sundby beträgt 8:32.3 Minuten.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT