Volkszählung 2015 startet eine Woche später

0
668
Von links: Harry Winkler, Amt für Statistik, Regierungschef Adrian Hasler und Wilfried Oehry, Leiter beim Amt für Statistik. (Foto: Regierung)

Der Start der Volkszählung 2015 verschiebt sich um eine Woche. Aufgrund eines Verpackungsfehlers in der externen Druckerei wurden zum Teil die falschen Begleitschreiben in die Kuverts eingepackt. Die Kuverts für die Volkszählung müssen deshalb nachgedruckt und die Unterlagen neu verpackt werden, heisst es in einer Mitteilung der Regierung.

Ursprünglich war der Versand der Volkszählungsunterlagen für diese Woche geplant gewesen. Kurz vor dem Versand stellte das Amt für Statistik aufgrund einzelner Kuverts fest, dass die externe Druckerei zum Teil nicht die richtigen Begleitschreiben verpackt hatte. Damit alle Einwohnerinnen und Einwohner die korrekten Begleitschreiben erhalten, wird die Verpackung noch einmal durchgeführt und die Fragebogen der Volkszählung 2015 werden erst nächste Woche verschickt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT